Lesemonat Mai 2018
Blog , Lesemonate / 3. Juni 2018

Der Monat ist ja schon wieder vorbei, hab ich fast nicht mitbekommen. Ich habe diesen Monat schon wieder nicht so viel gebloggt, aber zur Erklärung mein Mann hatte vorgestern Geburtstag. Leider hat er mein erstes Geschenk für ihn, sofort erraten als es an kam und das finde ich einfach nur doof. Also habe ich entschlossen nach einem neuen Geschenk Ausschau gehalten und das ist bei ihm echt nicht einfach. Es musste etwas mit Games (nerdig) zu tun haben, etwas was er nicht schon wieder gleich errät, aber auch etwas sein was ihm gefällt. Keine leichte Herrausforderung, doch die Challange habe ich angenommen und hat viel Zeit in Anspruch genommen, aber ich habe gesiegt. Dadurch musste der Blog erstmal hinten anstehen. Gelesen habe ich aber trotzdem das ein oder andere Buch, also hier meine Zusammenfassung zum Lesemonat Mai. Auflistung mit Klappentext Sabine Städing: 13 Weihnachtstrolle machen Ärger Jonas und seine kleine Schwester Mila hätten nie gedacht, dass sie einmal ein richtiges Weihnachtsabenteuer erleben. Doch genau das geschieht, als sie eines Abends Geräusche aus dem Adventskalender hören und neugierig hinter das größte Türchen gucken. Schwupps – landen sie im Weihnachtsdorf, wo sie nicht nur die Weihnachtsmann-WG kennenlernen, sondern auch den grimmigen Knecht…

Loading Likes...

Lesemonat Mai 2017
Blog , Lesemonate / 1. Juni 2017

Der Mai ist schon wieder vorbei, wo ist die Zeit schon wieder hin? Mal ehrlich, wenn die Monate so schnell vergehen, kann ich auch nicht wirklich viel schaffen. Naja, auch wenn es spärlich aussieht, hier mein Lesemonat Mai. Auflistung mit Klappentext Robert Kirkman: The Walking Dead – Gute alte Zeit Als der Cop Rick Grimes aus dem Koma erwacht, ist nichts mehr wie es war. Zombies bevölkern Nordamerika, vielleicht sogar die ganze Welt. Ursache: unbekannt. Das komplette wirtschaftliche und soziale Netz ist zusammengebrochen. Wer nicht zum lebenden Toten mutierte, befindet sich auf der Flucht. Die Großstädte sind völlig in der Hand der schleichenden, hungrigen Untoten. Nur auf dem Land ist es noch einigermaßen sicher. Rezension zum Buch Catherine Egan: Schattendiebin – Die verborgene Gabe EINE STADT, IN DER MAGIE DEN TOD BEDEUTET EINE UNSICHTBARE DIEBIN EIN AUFTRAG, DER ÜBER IHR SCHICKSAL ENTSCHEIDET Julia ist die beste Diebin von Spira, denn sie hat eine besondere Gabe: Sie kann sich unsichtbar machen. Für ihren neuesten Job soll sie sich als Dienstmädchen in ein Herrenhaus einschleichen und die Bewohner ausspionieren. Auch sie haben besondere Fähigkeiten und schnell wird ihr klar, dass die alte Hausherrin und ihre Gäste noch dunklere Geheimnisse hüten als sie…

Loading Likes...