Samsung Gear Fit 2 Pro I Highlights

26. Oktober 2017

Lange Suche … aber mit Erfolg?!?

Heute habe ich mal ein ganz anderes Thema, als Bücher. Ich suche ja schon eine ganze Weile nach einer Smartwatch, da mein Handy nicht in die Hosentasche passt und ich im Büro es auch nicht die ganze Zeit bei mir tragen will. Aber seien wir Mal ehrlich, es gibt immer Mal einen Notfall. Was ist, wenn ich den Anruf dann nicht mitbekomme? Vielleicht kopiere ich gerade oder muss eine Akte holen oder stecke gerade in einer Besprechung. Jeder Elternteil kennt das bestimmt: Notfallanruf von der Schule, dem Kind geht es nicht gut und dann ruft man mit Pech erst eine Stunde später zurück, weil man den Anruf nicht mitbekommen hat und man schaut nun Mal auch nicht ständig drauf. Es muss ja nichts sein, aber für den Fall des Falles, wollte ich mir eine Smartwatch anschaffen.

So, jetzt suche ich schon seit einer Weile. Mein Mann hat z.B. eine Huawei Watch, aber die ist so riesig. An meinem Handgelenk sieht die einfach nicht aus. Also habe ich nach einer weiblichen Variante gesucht, von Michael Kors bis hin zu Fossil und vielen anderen Herstellern. Entweder die sahen genauso klobig aus, kosteten ein Vermögen oder hatten nicht die Funktionen die ich brauchte. Schwere Entscheidung also. Nehme ich in kauf das sie nicht alle Funktionen hat oder habe ich am Handgelenk lieber einen ganzen Fernseher hängen? Irgendwie beides kam nicht in Frage.

Also habe ich weiter gesucht und endlich, durch reinen Zufall habe ich eine gefunden, die mir auch gefiel. Nun will man auch nicht gleich sofort kaufen, ich bin jedenfalls nicht so, ich brauchte erstmal mehr Informationen. Nehme ich die normale Variante oder die Pro? Bis man aber mal im Geschäft jemanden findet, der sich die Zeit nimmt, alle meine Fragen zu beantworten, schaue ich doch lieber im Internet nach.

Produkt-Details

Raus auf die Rennstrecke, rein ins Becken, rauf aufs Rad, ran an die Studiogeräte: Die Gear Fit2 Pro ist als motivierender Trainingspartner dabei. Das Fitnessarmband erkennt die Aktivität und zeichnet automatisch die Leistungsdaten auf. Sind Sie draußen unterwegs, werden über das integrierte GPS die zurückgelegten Strecken erfasst. Puls, verbrannte Kalorien und andere Trainingsdaten zeigt das gewölbte Super AMOLED-Display, das sich auch im direkten Sonnenlicht gut ablesen lässt. Dadurch, dass die Gear Fit2 Pro gegen das Eindringen von Wasser abgedichtet ist, kann diese auch beim Sport im Wasser getragen werden. Die neue Speedo On-App bereitet die Ergebnisse von Schwimmtraining leicht verständlich auf. Der integrierte MP3-Player lässt beim Sport keine Langeweile aufkommen, da er Musik aus dem internen Speicher an einen Bluetooth Kopfhörer übertragen kann. Das Smartphone muss beim Training nicht dabei sein. Apps verschiedener namhafter Anbieter wie Under Armour und Spotify erweitern die Einsatzmöglichkeiten. Eine Anpassung an den eigenen Geschmack ermöglichen Zifferblätter und unterschiedliche Designs, die heruntergeladen werden können.

Die Gear Fit2 Pro bietet einen Wasserschutz ISO Standard 22810:2010: Wasserdicht bis 50 Meter bei leichten Aktivitäten, wie Schwimmen, in flachem Süss- oder Salzwasser. Sie kann in der Dusche oder Badewanne getragen werden. Die Gear Fit2 Pro ist nicht geeignet für Sporttauchen, Wasserski oder ähnlichen Wasseraktivitäten mit hoher Geschwindigkeit oder in tiefem Wasser.
Verfügbarkeit der Speedo On-App für variiert je nach Land und Region. Die Speedo On-App auf dem Smartphone kann u.U. Funktionen anbieten, die für Ihr Gerät nicht geeignet sind. Bitte beachten Sie die Kurzanleitung des Geräts.

Fazit

Ich brauchte ja eigentlich keinen Fitnesstracker, aber ich fand es trotzdem ganz lustig was sie alles kann. Tatsächlich spornt mich das ein bisschen an, dass ich alle Funktionen irgendwie nutzen möchte. Seit ich sie trage, bin ich noch aktiver unterwegs als vorher. Ins Wasser mag ich sie zwar nicht mitnehmen, aber ich bin begeistert, dass auch mal Wasser beim Hände waschen drüber laufen kann. Ich brauche dabei keine Angst haben, dass sie dann nicht mehr funktioniert. Tatsächlich gehe ich jetzt auf Arbeit öfter Mal die Treppe, bin sogar schon Laufen gegangen (obwohl das ja gar nicht meins ist), gehe mehr Schritte usw. weil ich meine Tagesziele erreichen will. Dazu verpasse ich auch keinen Anruf, keine Nachricht und sie signalisiert mir, wann ich außer Reichweite meines Handy´s komme. Die Funktionen gefallen mir wirklich gut.

Die Funktion mit ihr Musik beim Sport zu hören über Bluetooth Kopfhörer, habe ich noch nicht ausgetestet, weil ich einfach noch keine habe. Aber ich finde sehr praktisch, dass sie jede Aktivität gut erkennt und auch ohne die jeweilige Aufzeichnung extra zu starten, sich aktiviert und einen motiviert weiter zu machen.

Alles in allem gefällt mir die Samsung Gear Fit2 Pro super. Ich habe mehr bekommen als einfach nur eine Smartwatch und ich hätte nie gedacht, dass ich die Sachen brauchen würde die sie mitbringt. Aber sie machen Spaß und motivieren sehr sich mehr zu bewegen. Zusätzlich sieht sie auch sehr schick aus, wirkt nicht zu groß am Handgelenk und lässt sich angenehm tragen. Mir persönlich fällt sie kaum noch auf und man verpasst einfach keine Anrufe mehr. Das war für mich die Hauptsache, sie mir anzuschaffen. Wenn ihr auf der Suche seit nach einer tollen Smartwatch, dann kann ich nur empfehlen die Samsung Gear Fit2 Pro mit in die engere Auswahl zu nehmen.

Bildquelle(n): Amazon

Kaufen auf Amazon

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: