Das Erbe der Macht – Schattenzeit I Rezension

7. Juni 2018

Zur Geschichte

ACHTUNG, da es sich um den 7. Teil der Reihe handelt, können Spoiler vorhanden sein, wer die Reihe noch nicht kennt, die Verlinkung zu Band 1 zum Schluss!

Der Schleier ist gefallen, die Identität der Schattenfrau wurde entdeckt und der Schrecken ist groß. Jen erfährt von der Schattenfrau, wie sie zu dem wurde, was sie heute ist. Dazu nimmt sie Jen mit an den Ort, an dem sich alles für sie geändert hat. Sie will Rache an allen Lichtkämpfern üben und hat schreckliche Dinge getan, um dies umzusetzen. Jen macht sich furchtbare Vorwürfe, weil sie daran mit Schuld ist und nichts getan hat sie zu retten, als sie in Schwierigkeiten gesteckt hat. Sie wird sich das niemals verzeihen können.

Jen flüsterte den Namen der größten Feindin der Lichtkämpfer, die nicht länger unter einem Schattenschleier verborgen war, während Chaos und Tod nach allen griff.

E-Book, 3 %

Zur selben Zeit erfahren Chris, Kevin und Chloe ein schreckliches Geheimnis. Kevin und Chris Mutter konnte nicht schwanger werden, hat es aber durch einen Trank der Schattenfrau geschafft. Leider zu einem schrecklichen Preis. Was hat sie nur mit der Familie vor?

Währenddessen haben Johanna, Albert und Thomas durch einen Zauber das Archiv befreit. Doch es ist etwas schief gegangen, den das Castillo verschmilzt mit dem Refugium der Schatten. Das bedeutet, sie können ungehindert angegriffen werden. Ein heftiger Kampf beginnt und sie müssen Opfer in Kauf nehmen, doch sie erfahren auch wie es dazu kommen konnte.

Meine Meinung

“Das Erbe der Macht” erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband. Es handelt sich um eine fortlaufende Geschichte, man sollte also mit Band 1 beginnen.

Andreas Suchanek hat mehrere Reihen, die er herausgibt: Das Erbe der Macht ist eine Fantasy-Reihe, Ein MORDs-Team ist ein All-Age-Krimi-Reihe und Heliosphere eine Space Opera. Für jeden Geschmack ist etwas mit dabei. Ich finde seine verschiedenen Anspielungen, auf Film/Serie und Geschichte immer sehr lustig.

Auch ein wichtiger Bestandteil der Geschichte, die Unsterblichen sind bekannte Größen der Geschichte. Unter den Lichtkämpfern durften wir bisher Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, Albert Einstein, Tomoe Gozen, Thomas Alva Eddison und Kleopatra kennenlernen. Bei den Schattenkriegern wissen wir bisher von dem Grafen von Saint Germain, Dschingis Khan, Aleister Crowley, Grigori Jenfimowitsch Rasputin und dem Verräter.

In “Schattenzeit” erfahren wir endlich, wie die Schattenfrau entstanden ist und was sie alles geplant hat, um sich an den Lichtkämpfern zu rächen. Das empfand ich wirklich als sehr spannend, weil man jetzt wirklich vieles versteht, was man vorher noch nicht mit ihr in Verbindung gebracht hat oder einen mit Fragen zurückgelassen hat. Sie hat in so vielen Sachen ihre Hände mit im Spiel gehabt, kaum zu glauben. Ich freue mich auf die nächsten Teile, die hier zum Glück schon bereit liegen. Wer die Reihe noch nicht kennt, sollte auf jeden Fall mit Band 1 beginnen, es lohnt sich alle Male.

Rezension von Band 1

Bildquelle(n): Amazon

Loading Likes...

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.