Lesemonat Juni 2018

4. Juli 2018

Der Monat ist ja schon wieder vorbei und die erste Jahreshälfte ist beendet. Wo ist denn nur die Zeit geblieben. Leider habe ich im Juni nicht so viel geschafft, wie ich gehofft habe und dass obwohl mein SuB stätig wächst. Ich soll jetzt auch erstmal keine Bücher mehr kaufen, mein Mann hat große Augen bekommen, wie viele ich von meinen Büchern noch nicht gelesen habe. Naja, vielleicht schaffe ich ja im Juli mehr und auch ein paar Rezensionen nachzuholen. Wir schauen mal, aber jetzt kommen wir erstmal zu meinem Lesemonat Juni.

Auflistung mit Klappentext

Andreas Suchanek: Das Erbe der Macht – Schattenzeit

Chaos und Tod greifen um sich.
Die Enthüllung der Schattenfrau hat weitreichende Folgen. Bevor die größte Feindin der Lichtkämpfer ihre Rache zu Ende bringt, sollen Mentigloben ihr erlittenes Leid verdeutlichen.
Unterdessen ringt ein Lichtkämpfer mit dem Tod, im Castillo tobt ein blutiger Kampf und ein Familiengeheimnis offenbart das ganze Ausmaß eines uralten Plans.

Nachgeholte Rezension

Maya Shepherd: Die Grimm Chroniken – Die Apfelprinzessin

Dieses Buch beginnt nicht mit Es war einmal, denn auf diese Weise fangen all die Lügen an, die Wilhelm und Jacob in die Welt gesetzt haben. Dies ist kein Märchen, sondern eine wahre Geschichte.
Es heißt, die Bösen werden bestraft und die Guten leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Das Leben ist aber nicht schwarz-weiß und gewiss nicht glücklich. Rot ist die Farbe, die über das Schicksal bestimmen wird.
Die Lüge ist oft nicht von der Wahrheit zu unterscheiden, am wenigsten, wenn die Wahrheit zu schrecklich ist, um sie glauben zu wollen.

Nachgeholte Rezension

Maya Shepherd: Die Grimm Chroniken – Asche, Schnee und Blut

Die zweite Folge der ›Grimm-Chroniken‹ enthüllt ein Schneewittchen, wie es bisher niemand kannte. Die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen, ebenso wie zwischen Wahrheit und Lüge, Vergangenheit und Gegenwart, Traum und Realität.

»Wer hat Ihnen das angetan?«, flüsterte Maggy.
Der Mann richtete seine grauen Augen auf sie. »Schneewittchen«, stieß er mit seinem letzten Atemzug hervor, bevor sein Herz zum Stillstand kam.

Emily Suvada: Cat & Cole – Die letzte Generation

1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA.

Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln – Catarina Agatta.
Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes tödliche Virus!

Fazit

Gelesene Bücher: 2
Gelesene Seiten: 572
Rezensionen: 2

Gehörte Hörbücher: 0
Gehörte Minuten: 0
Rezensionen: 0

E-Book: 1
Taschenbuch: 1
Hardcover: 0
Hörbuch: 0

Bildquelle(n): Amazon

Loading Likes...

2 Comments

  • Janna | KeJas-BlogBuch 6. Juli 2018 at 18:41

    Hab dir ein Like hinterlassen, auch wenns keine Bücher für mich sind 😀

    Habe in feines Wochenende!

    • Shanlira 6. Juli 2018 at 19:22

      Danke 😉 Vielleicht ist beim nächsten Mal wieder etwas dabei 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: