Lesemonat November 2017

3. Dezember 2017

Es ist schon Dezember und das Jahr ist fast vorbei. Unglaublich wie die Zeit vergeht und bald haben wir schon 2018. Mein Blog existiert jetzt bald auch schon ein Jahr und ich kann auf viele interessante Bücher zurückblicken. Inzwischen liegt bei uns schon der erste Schnee und es geht schnellen Schrittes Richtung Weihnachten. Aber bevor wir soweit sind, kommen wir erstmal zum Lesemonat November.

Auflistung mit Klappentext

J.D. Barker: The Fourth Monkey – Geboren, um zu töten

5 Jahre, unzählige Opfer und ein Serienkiller, der auch nach seinem Tod nicht ruht …
Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen, ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist, und dass er es nie erfährt …

Dieses Buch habe ich schon im Juli gelesen und war sehr begeistert, aber da es jetzt erst raus kam, musste ich warten bis ich eine Rezension veröffentlichen durfte.

Nachgeholte Rezension zum Buch

Sebastian Fitzek: Das Paket (Hörbuch)

Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt …

Nachgeholte Rezension zum Hörbuch

Barbara Neeb, Katharina Schmidt: Miraculous – Die geheime Superheldin

Marinette ist eine ganz gewöhnliche Schülerin. Fast. Sie verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Marinette ist Ladybug, eine maskierte Superheldin. Und gerade muss sie eine doppelte Mission erfüllen. Sie soll Babysitten, während Paris von einem gefährlichen Bösewicht heimgesucht wird, der bereit ist, die Stadt in Schutt und Asche zu legen. Wird es Ladybug schaffen, die Stadt vor dem Bösen zu retten?

Rezension zum Buch

Ethan Cross: Ich bin die Nacht (Hörbuch)

Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.

Fazit

Gelesene Bücher: 1
Gelesene Seiten: 96
Rezensionen: 2

Gehörte Bücher: 1
Gehörte Minuten: 589
Rezensionen: 1

E-Books: 1
Taschenbuch: 0
Hardcover: 0
Hörbücher: 1

Natürlich bin ich auch immer noch mit „Es“ von Stephen King beschäftigt, auch wenn ich gehofft habe es diesen Monat zu schaffen, schon alleine wegen der zusätzlichen Motivation vom #skn17. Leider habe ich es nicht geschafft, aber neuer Monat, neues Glück, der Dezember wird das schon machen.

Bildquelle(n): Amazon

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: