Die Chroniken der Seelenwächter – Der Feind in mir I Rezension

25. Juni 2017

Zur Geschichte

ACHTUNG: Da es sich um den 18. Band der Reihe handelt, können Spoiler vorhanden sein. Wer die Reihe noch nicht kennt, kann den Klappentext von Band 1 am Ende nachlesen!

Akil schafft es, gemeinsam mit Anna und Will, den Dämon Agash für immer unter der Erde einzusperren. Dadurch werden Anthonys Tattoos unwirksam und Jaydee kann sich aus seinen Fängen befreien. Sobald er sich wieder bewegen kann, macht er Jagd auf Anthony.

Währenddessen machen sich nicht nur Akil, Anna und Will auf die Suche nach Jess und Jaydee, sondern auch Keira und Coco versuchen die beiden zu finden. Sie haben sich verbündet und machen sich auf den Weg zum Londoner-Anwesen der Seelenwächter. Coco will ein Ritual durchführen, um mit Jaydee in Kontakt zu treten. Auf was hat sich Keira da nur eingelassen und was wird sie dafür opfern müssen?

Meine Meinung

Das Cover von „Der Feind in mir“ zeigt den Bösewicht Anthony und ich muss sagen, genauso habe ich ihn mir vorgestellt. Da Nicole Böhm ihre Cover selber gestaltet, passen diese auch immer gut zu ihren Titeln.

Nicole Böhm schreibt immer sehr angenehm und es macht trotz, dass es sich hier um den 18. Band der Reihe handelt, immer noch sehr viel Spaß die Geschichte zu lesen. Man muss halt wissen wie es weiter geht, besonders mit Jess und Jaydee. Aber auch mit den anderen Charakteren fiebert man immer mit und hat sie schon ganz doll ins Herz geschlossen. Ich freue mich total darüber, dass Anna und Will sich endlich näher kommen. Das wurde auch endlich Zeit!

„Der Feind in mir“, war wieder sehr spannend und man hat wieder eine Menge Informationen bekommen. Genauso konnte man wieder gut den Zwiespalt in Jaydee nach verfolgen und leidet immer mit. Ich kann jedem nur empfehlen, die Geschichte zu lesen und wer sie noch nicht begonnen hat, sie endlich anzufangen. Man wird einfach nur süchtig danach.

Klappentext Band 1

Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf
zwischen Licht und Schatten verknüpft.

Die Serie erscheint monatlich als E-Book mit ca. 120 Seiten Umfang.
Auch als Hardcover mit drei enthaltenen Romanen erhältlich.

Bildquelle(n): Amazon

Rezension auf Lovelybooks

One Comment

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: