Die Totenbändiger – Unheilige Zeiten | Rezension
Fantasy , Rezension / 8. Juni 2021

Stell dir vor, du lebst in einer Welt,in der Geister zum Alltag gehören.Jeder sieht sie und jeder weiß,wie gefährlich sie uns Menschen werden können.In dieser Welt gibt es Verloren Orte,die man den Geistern überlassen musste,und Unheilige Zeiten, in denen die Toten besonders gefährlich sind.Eine Handvoll Menschen vermag es,diese Toten zu bändigen.Du denkst, das macht sie zu Helden?Weit gefehlt.Denn mit ihren Kräften können sie nicht nur die Geister der Toten auslöschen,sie können genauso den Lebenden den Tod bringen. Willkommen im London der Unheiligen Zeit.Willkommen in der Welt der Totenbändiger. Pos. 4 von 257 E-Book Zur Geschichte Vor dreizehn Jahren findet der Polizist Thad einen vierjährigen Jungen an einem Tatort und bringt ihn zu einer befreundeten Familie, den Hunts. Sein Freund Phil ist Arzt und dessen Frau Sue ist eine Totenbändigerin, die sich aufs Heilen spezialisiert hat. Nachdem sie dem kleinen Jungen versorgt haben, geben sie ihm eine neue Identität und nehmen ihn bei sich auf. Heute ist Camren siebzehn Jahre alt, er weiß wie er damals zur Familie Hunt gekommen ist, hat aber ansonsten keine Erinnerungen von der Nacht. Er leidet aber sehr unter Albträumen, an die er sich nach dem Aufwachen nicht mehr erinnert. Seine Pflegefamilie versucht die Rechte der…

Black Demons – Göttin der Rache | Rezension
Fantasy , Rezension / 17. Mai 2021

Zur Geschichte Die Furie Tess lebt mit ihrer besten Freundin Ann in einer WG. Tess musste aus ihrer Welt (Empyrion) fliehen, weil sie etwas Furchtbares getan hat. Nun lebt sie seit 100 Jahren in der Menschenwelt und nutzt ihre Fähigkeiten dazu, ihr Leben und das ihrer Freundin zu finanzieren. Sie nimmt für ihre Auftraggeber Rache und zerbricht immer mehr an ihrem schlechten Gewissen, sowohl für die aktuelle Taten als auch für die ihrer Vergangenheit. Eines Tages taucht ihr ehemaliger bester Freund, ein Gestaltwandler namens Skip, unvorbereitet bei ihr auf. Er will das sie zurück kommt und sowohl Empyrion als auch die Menschenwelt, vor den einfallenden Dämonen zu retten. Doch wenn Tess dies macht, muss sie sich nicht nur ihrer Vergangenheit und den Gräueltaten die sie begangen hat stellen, sondern muss ihrer großen Liebe gegenüber treten. Für was wird sie sich entscheiden? Zur Autorin Caroline Lange ist aus Hamburg und hat schon einige Kurzgeschichten geschrieben, doch ihr Traum war es immer ein Buch zu veröffentlichen, den sie sich mit Black Demons – Göttin der Rache erfüllt hat. Meine Meinung Tess ist eine starke Persönlichkeit, die sich nicht so leicht das Wort verbieten lässt. Ihre Kräfte und ihre Rachegelüste hat sie nicht…

Der Henkersbaum | Rezension
Horror , Rezension / 28. April 2021

Zur Geschichte Das Mädchen Rot wird nur Rot genannt, wegen ihrer blutroten Haare. Rote Farbe gilt als Unglücksbringer, deshalb wird die Tochter des Gutsbesitzers gemieden. Nur ein Jüngling traut sich in ihre Gegenwart. Aus Spielgefährten werden Liebende. Doch niemand war gut genug für den Gutsbesitzer. Schon gar nicht der Jüngling, der nur der Sohn eines Bauern war. Als der Vater von Rot erfährt, dass die beiden sich ineinander verlieben, passiert etwas schreckliches. Meine Meinung Das Cover hat mir sehr gefallen, es passt sehr gut zur Geschichte vom Henkersbaum. Der Schreibstil des Autors war erstmal gewöhnungsbedürftig, aber man kam schnell rein. Es war mal was anderes eine Kurzgeschichte zu lesen, weil es sonst nicht genug Seiten sein können. Aber war auch Mal angenehm eine kurze, knackige Geschichte zu lesen. Auch wenn ich sie nicht als Horror-Geschichte einordnen würde, eher im Bereich Fantasy. Bildquelle(n): Amazon [Werbung] Nachfolgende Links führen zu Verlags-Seiten oder Amazon. Titel: Der Henkersbaum Autor: Christian Reul Verlag: booksnacks Formate: E-Book Seiten: 15 ISBN: B08KGWPD8Z Variante: Rezensionsexemplar (E-Book) Danke an dp Digital Publishers und booksnacks.

Hamstersaurus Rex | Rezension
Kinderbücher , Rezension / 28. September 2020

Klappentext ACHTUNG! Mutierter Dino-Hamster ist los! Als seine Klasse überraschend einen Klassenhamster bekommt, schließt der 12-jährige Sam den sympathischen Nager sofort ins Herz. Doch als das kleine Fellknäuel irrtümlich eine Packung DinoMax-Powerbooster-Proteinpulver frisst, verwandelt es sich in einen immer hungrigen Hamster-Dino-Mutanten mit messerscharfen Zähnen und einem winzigen Reptilienschwanz. Sam tut sein Bestes, um Hamstersaurus Rex zu beschützen – doch das ist gar nicht so einfach, denn eine übereifrige Mitschülerin und ein gemeiner Bully sind dem ungewöhnlichen Nager dicht auf den Fersen … Zum Autor Tom O`Donnell schreibt Kinderbücher (u.a. Homerooms and Hall Passes, Space Rocks! und Hamstersaurus Rex), verfasst Artikel für Zeitungen (New Yorker) und schreibt für TV-Comedy-Shows, deshalb hat er so viel Humor. Meine Meinung Hamstersaurus Rex war wieder ein Projekt für meine Tochter und mir. Wir haben das Buch verschlungen. Es hatte so viel Humor und wir sind aus dem Lachen nicht rausgekommen. Meine Tochter fand die Geschichte so witzig, dass sie es später nochmal als Hörbuch gehört hat. Als Hörbuch ist es auch super herübergebracht worden. Der kleine Hamster zusammen mit dem Protagonisten Sam, ein unschlagbares Team. Auch die Nebencharaktere haben überzeugt und uns amüsiert. Fazit Sehr humorvolle Kindergeschichte, die sich auch als Erwachsener lohnen, zu lesen…

House of Night – Gezeichnet | Hörbuch
Fantasy , Hörbücher , Jugendbücher , Rezension / 5. August 2020

Zur Geschichte Zoey Redbird ist ein ganz normales Schulmädchen. Sie hat Freunde, ist in einer Beziehung und hat Probleme mit ihrer Familie. Bis eines Tages ein Typ vor ihr auftaucht und sie zeichnet. Das blaue Mondsymbol taucht auf ihrer Stirn auf und verändert alles. Zoey weiß was sie zu tun hat, sie muss ins House of Night, wie alle frisch gezeichneten Jungvampyre. Das ist sie jetzt nun mal und daran kann sie nichts ändern. Sie muss sich der Wandlung zum vollwertigen Vampyr unterziehen und hoffen, dass sie diese überlebt. Wenigstens kommt sie dadurch von ihrem Stiefvater weg, mit dem sie kein gutes Verhältnis hat. Im House of Night findet sie zwar schnell Anschluss, aber auch jede Menge Gegenwehr. Zu den Autorinnen Die „House of Night“ Reihe wurde von dem Mutter-Tochter-Duo P.C. Cast und Kristin Cast geschrieben. Es handelt sich um eine zwölfteilige Reihe, über die 16-jährige auserwählte Vampyrin Zoey Redbird, in einer alternativen Version von Tulsa / Oklahoma. P.C. Cast hat vorher schon Bücher geschrieben (Goddess Reihe), bevor sie sich 2005 mit ihrer Tochter an „House of Night“ setzte. Die Sprecherin Marie Bierstedt, ist sehr bekannt. Sie war u.a. die Synchronsprecherin von:> Willow – Buffy die Vampirjägerin> Lana Lang –…

Children of Blood and Bone – Goldener Zorn I Rezension
Fantasy , Jugendbücher , Rezension / 27. Juli 2020

Zur Geschichte Einst gab es mächtige, von den Göttern auserwählte Menschen, auch Maji genannt in Orisha. Diese hatten magische Fähigkeiten, konnten über Licht und Schatten, Leben und Tod herrschen. Es gab Flammentänzer, Geistwandler, Seelenfänger und vieles mehr. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, der in die Geschichte als Blutnacht einging, an dem sie ihre Kräfte verloren und alle erwachsenen Maji von König Saran hingerichtet wurden. Auch Zélie verlor ihre Mutter und konnte dies nie überwinden. Zélie wohnt zusammen mit ihrem Bruder Tzain und ihrem Vater in einer kleinen Küstenstadt. Sie ist eine Devîné, mit weißen Haaren und silbernen Augen. Doch die Magie ist verschwunden, weshalb sie keiner mehr nutzen kann. Sie werden trotzdem behandelt wie Aussätzige, nur weil man ihnen ihr Erbe ansieht. Eines Tages treffen Zélie und Tzain, auf die Königstochter Amari. Diese ist auf der Flucht, weil sie ihrem Vater eine wichtige Schriftrolle entwendet hat. Ihr Vater hat etwas Furchtbares getan, er hat ihre Dienerin und engste Vertraute vor ihren Augen umgebracht. Das konnte sie so nicht hinnehmen. Zusammen machen die drei sich auf eine beschwerliche Reise, um das Schicksal von Orisha zu ändern und die Magie zurück zu bringen. Inan, der Bruder von Amari, will dies verhindern und…

Quendel I Abbruch-Rezension
Jugendbücher , Rezension / 7. März 2019

Klappentext Die Quendel sind ein gutmütiges Volk, das sich abends am Kaminfeuer schauerliche Geschichten erzählt und für gewöhnlich nie etwas Ungeplantes tut. Doch als der selbst ernannte Kartograf Bullrich Schattenbart eines Nachts nicht nach Hause kommt, brechen seine besorgten Nachbarn auf, um ihn zu suchen – angetrieben von einem schrecklichen Verdacht: Kann es sein, dass sich der verwegene Eigenbrötler in die Nähe des Waldes Finster gewagt hat? Noch ahnt keiner, was diese Nacht so anders macht als alle anderen. Ein seltsam leuchtender Nebel öffnet die Grenzen zu einer fremden, bedrohlichen Welt. Wer die Zeichen zu lesen versteht, weiß, dass lang vergessene, uralte und grausame Kräfte zu neuem Leben erwachen … Meine Meinung Ich schreibe zum ersten Mal eine Abbruch-Rezension und irgendwie fühlt sich das auch nicht richtig an. Diesmal musste es aber so sein. Ich habe von Quendel nur das erste Drittel gelesen und deshalb übernehme ich den Klappentext. Schließlich ist keine vollständige Zusammenfassung daraus möglich. Also, wie ist es dazu gekommen? Eigentlich mache ich das ja nicht und schon gar nicht bei Rezensionsexemplaren. Tatsächlich war ich aber sehr enttäuscht vom Buch und habe mir mehr darunter vorgestellt. Bei dem Klappentext habe ich mich noch voller Hoffnung auf das Buch…

Sword Art Online – Progressive 2 I Manga
Comic / Manga , Rezension / 25. Dezember 2018

Zur Geschichte ACHTUNG, da es sich um den 2. Teil der Reihe handelt, können Spoiler vorhanden sein, wer die Reihe noch nicht kennt, die Verlinkung zu Band 1 findet ihr zum Schluss! Sie sind gefangen in einem Spiel namens Swort Art Online und das Einzige was ihnen bleibt, ist zu kämpfen. Es wird ein Kampf um Leben und Tod, aber sie haben keine Zeit Trübsal zu blasen, denn 100 Ebenen liegen vor ihnen. Damit sie wieder in ihr altes, wohlbehütetes Leben zurückkommen. Die erste Hürde haben sie fast geschafft, denn sie haben einen Beta-Tester an ihrer Seite, also kann ja gar nichts schief gehen. Die Gilde tritt gegen den ersten Boss an und sind sich zu sicher, dass alles so ist wie in der Beta. Doch etwas läuft schief und der Anführer bezahlt mit seinem Leben. Alle sind geschockt, doch sie dürfen nicht aufgeben, sonst werden sie „Sword Art Online“ niemals verlassen können. Kirito und Asuna ergreifen die Initiative. Sie sind ein unschlagbares Team und nehmen es mit dem Boss der ersten Ebene auf. Die Gilde unterstützt sie tatkräftig, doch wird es reichen und werden sie siegreich ins nächste Abenteuer starten können? Meine Meinung Ich liebe die Reihe von „Sword…

Sword Art Online – Progressive 1 I Manga
Allgemein , Comic / Manga / 11. Dezember 2018

Zur Geschichte Die Musterschülerin Asuna ist in einer Spielewelt, namens „Sword Art Online“, auch „SAO“ genannt, gefangen. Eigentlich hat sie sich nie für Videospiele interessiert, sondern immer nur gelernt. Schließlich will sie erfolgreich in der Schule sein. Doch nicht nur sie, sondern auch ihre Mutter setzen sie ständig unter Druck und schließlich wird ihr die Belastung zu groß. Als sie dann die Werbung von dem neuen Virtual Reality Game „Sword Art Online“ sieht, sucht sie die Ablenkung darin und probiert es aus. Doch jetzt sitzt sie dort fest und kann der Welt von „SAO“ nicht mehr entkommen. Der Entwickler von „Sword Art Online“ verkündet im Spiel, dass niemand das Spiel verlassen kann, außer er spielt die 100 Ebenen von Aincrad durch und besiegt alle Bosse.  Jeder der in der Spielewelt stirbt, der stirbt auch im Reallife und solange bleiben die echten Körper in einer Art Koma gefangen. Ein beängstigender Kampf um das eigene Überleben beginnt und dieses Risiko kann nur jeder für sich entscheiden, ob er es eingehen will. Asuna will dem Spiel entrinnen, denn in der realen Welt wartet eine wichtige Prüfung auf sie, die sie nicht verpassen darf. Gerüchte kommen auf, dass es andere Möglichkeiten gibt, das Spiel…

Kalte Seele, dunkles Herz I Rezension
Rezension , Thriller / 18. September 2018

Zur Geschichte Nachdem sich die Eltern von den Schwestern Cass und Emma Tanner getrennt haben, wachsen sie größtenteils bei ihrer Mutter auf und dies ist nicht immer leicht. Doch als diese wieder einen neuen Mann in ihr Leben lässt, wird es noch um einiges schwieriger. Eines Tages verschwinden beide spurlos. Einzig und allein wurden Emmas Auto, ihre Schuhe und ihre Schlüssel am Strand gefunden. Was passiert ist und ob beide noch leben, konnte nicht ermittelt werden. Drei Jahre später: Cass steht vor dem Haus ihrer Mutter, doch sie ist sich nicht sicher, ob sie klingeln soll und ob man ihr glauben wird. Die Polizei und die FBI-Psychologin Dr. Abby Winter werden gerufen, um ihr zu helfen. „Sie müssen Emma finden!“, so beginnt sie ihre Geschichte. Doch was sie damit zu Tage bringt, ist zu grauenvoll um wahr zu sein. Dr. Abby Winter erkennt die Anzeichen. Cass erzählt ihnen entweder nicht die Wahrheit oder sie verheimlicht etwas. Ihr ehemaliger Partner glaubt, dass sie ihre eigene Geschichte hineininterpretiert und dass sie professioneller herangehen soll. Doch hat er damit recht oder ist sie da etwas auf der Spur? Meine Meinung „Kalte Seele, dunkles Herz“ ist die erste Geschichte von Wendy Walker, die ich…