Die Legenden der Grisha – Goldene Flammen |Rezension
Fantasy , Rezension / 20. Juni 2021

Zur Geschichte Alina Starkov ist mit ihrem besten Freund Malyen Oretsev zusammen als Waisen aufgewachsen. Beide sind zur Ersten Armee des Zaren von Ravka gekommen, sie als Kartografin, er als erfolgreicher Fährtenleser. Sie müssen die Schattenflur durchqueren, um Waren zu tauschen. Auf dem Weg werden sie angegriffen und Malyen wird verletzt, doch dann passiert etwas Unglaubliches. Eine Legende wird zur Wirklichkeit. Die Schattenflur ist ein dunkler, unheimlicher Abschnitt, der das Land teilt. Wenn man sie versucht zu durchqueren, kann man von furchteinflößenden Wesen angegriffen werden, den Volkra. Trotz allem werden regelmäßige Expeditionen hindurch gemacht. Viele sind bei dem Versuch schon umgekommen. Die Schattenflur muss vernichtet werden, nur wer hat die Macht dazu? Zur Autorin Leigh Bardugo wurde in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Nach Stationen im Journalismus und im Marketing kam sie schließlich als Special Effects-Designerin zum Film. Sie lebt und schreibt in Hollywood. Ihre Grishaverse-Bücher werden als Netflix-Serie »Shadow and Bone« verfilmt. Meine Meinung Ich habe zuerst “Das Lied der Krähen” letztes Jahr von der Autorin gelesen. Der Schreibstil von Leigh Bardugo gefällt mir sehr, ist wirklich angenehm zu lesen und man ist mittendrin in der Geschichte. Die 1. Staffel von “Shadow and Bone” habe ich…

Die Totenbändiger – Unheilige Zeiten | Rezension
Fantasy , Rezension / 8. Juni 2021

Stell dir vor, du lebst in einer Welt,in der Geister zum Alltag gehören.Jeder sieht sie und jeder weiß,wie gefährlich sie uns Menschen werden können.In dieser Welt gibt es Verloren Orte,die man den Geistern überlassen musste,und Unheilige Zeiten, in denen die Toten besonders gefährlich sind.Eine Handvoll Menschen vermag es,diese Toten zu bändigen.Du denkst, das macht sie zu Helden?Weit gefehlt.Denn mit ihren Kräften können sie nicht nur die Geister der Toten auslöschen,sie können genauso den Lebenden den Tod bringen. Willkommen im London der Unheiligen Zeit.Willkommen in der Welt der Totenbändiger. Pos. 4 von 257 E-Book Zur Geschichte Vor dreizehn Jahren findet der Polizist Thad einen vierjährigen Jungen an einem Tatort und bringt ihn zu einer befreundeten Familie, den Hunts. Sein Freund Phil ist Arzt und dessen Frau Sue ist eine Totenbändigerin, die sich aufs Heilen spezialisiert hat. Nachdem sie dem kleinen Jungen versorgt haben, geben sie ihm eine neue Identität und nehmen ihn bei sich auf. Heute ist Camren siebzehn Jahre alt, er weiß wie er damals zur Familie Hunt gekommen ist, hat aber ansonsten keine Erinnerungen von der Nacht. Er leidet aber sehr unter Albträumen, an die er sich nach dem Aufwachen nicht mehr erinnert. Seine Pflegefamilie versucht die Rechte der…

Lesemonat Mai 2021
Blog , Lesemonate / 1. Juni 2021

Hallo ihr Lieben! Der Lesemonat Mai ist vorbei und solangsam wird es warm draussen. Endlich regnet es nicht mehr dauernd, aber es wird mir persönlich schon wieder zu schnell warm. So extreme Unterschiede vertrage ich nicht so gut, da bekomme ich immer Probleme mit dem Kreislauf. Aber wir wollen ja nicht meckern, hauptsache man kann wieder viel rausgehen und muss nicht nur drin sitzen. Wie ist das bei euch? Im Mai habe ich leider nicht so viel gelesen, aber jetzt fängt ja auch die Gartenzeit an. Die letzten zwei Wochenenden war ich nur mit Gartenarbeit beschäftigt und in der Woche haben wir viel Serien geschaut. Habt ihr schon “Shadow and Bone” geschaut? Ich bin noch total zwiegespalten, wie sie nun fand. Gewünscht hätte ich mir, wenn die Grisha-Trilogie und die Krähen-Dilogie getrennt rausgebracht worden wäre. Zusammen geht einfach zuviel Charme von den Charakteren verloren, dass hätte ich mir besser umgesetzt gewünscht. Jetzt kommen wir aber zu meinem Lesemonat Mai. Auflistung mit Klappentext Caroline Lange: Black Demons – Göttin der Rache Als Furie wurde es Tess eigentlich in die Wiege gelegt Rache zu üben. Doch seit einigen Jahren ist nichts mehr wie es war und Tess ist vor ihrer Familie und…

Black Demons – Göttin der Rache | Rezension
Fantasy , Rezension / 17. Mai 2021

Zur Geschichte Die Furie Tess lebt mit ihrer besten Freundin Ann in einer WG. Tess musste aus ihrer Welt (Empyrion) fliehen, weil sie etwas Furchtbares getan hat. Nun lebt sie seit 100 Jahren in der Menschenwelt und nutzt ihre Fähigkeiten dazu, ihr Leben und das ihrer Freundin zu finanzieren. Sie nimmt für ihre Auftraggeber Rache und zerbricht immer mehr an ihrem schlechten Gewissen, sowohl für die aktuelle Taten als auch für die ihrer Vergangenheit. Eines Tages taucht ihr ehemaliger bester Freund, ein Gestaltwandler namens Skip, unvorbereitet bei ihr auf. Er will das sie zurück kommt und sowohl Empyrion als auch die Menschenwelt, vor den einfallenden Dämonen zu retten. Doch wenn Tess dies macht, muss sie sich nicht nur ihrer Vergangenheit und den Gräueltaten die sie begangen hat stellen, sondern muss ihrer großen Liebe gegenüber treten. Für was wird sie sich entscheiden? Zur Autorin Caroline Lange ist aus Hamburg und hat schon einige Kurzgeschichten geschrieben, doch ihr Traum war es immer ein Buch zu veröffentlichen, den sie sich mit Black Demons – Göttin der Rache erfüllt hat. Meine Meinung Tess ist eine starke Persönlichkeit, die sich nicht so leicht das Wort verbieten lässt. Ihre Kräfte und ihre Rachegelüste hat sie nicht…

Lesemonat April 2021
Blog , Lesemonate / 1. Mai 2021

Hallo erstmal aus der Versenkung. Der Lesemonat April ist zu Ende und ich wünsche euch erstmal einen schönen 1. Mai. Ich habe ja seit Oktober letzten Jahres einen neuen Job und bin im Dezember gleich in Homeoffice gewechselt. Worüber ich mich sehr freue und auch glücklich bin endlich bei einem guten Arbeitgeber gelandet zu sein, mit vielen netten Kollegen. Man muss sagen Homeoffice hat seine Vor- und Nachteile. Ich war guter Dinge, dachte dass ich mich definitiv jeden Tag trotzdem zurecht mache, jeden Tag spazieren gehen und den Haushalt fit mache. Naja, die ersten Wochen war das auch noch der Fall. Inzwischen nur noch Jogginghose und Shirt, auch wenn ich Mal rausgehe, z.B. einkaufen. Spazieren gehe ich auch nicht mehr so regelmäßig und der Haushalt bleibt leider auch oft liegen, genau wie wenn ich zur Arbeit fahren würde. Leider hat mir niemand gesagt, dass Homeoffice, zusammen mit Homeschooling so anstrengend sein kann. Meine Tochter ist zwar schon 14 Jahre und macht ihre Aufgaben selbstständig allein, aber weil die Kommunikation mit ihren Freunden fehlt, kommt sie wegen allem zu mir. Was ich ja absolut verstehen kann, aber wenn man selber Vollzeit mit Telefon usw. beschäftigt, zu Hause sitzt, ist es auch…

Der Henkersbaum | Rezension
Horror , Rezension / 28. April 2021

Zur Geschichte Das Mädchen Rot wird nur Rot genannt, wegen ihrer blutroten Haare. Rote Farbe gilt als Unglücksbringer, deshalb wird die Tochter des Gutsbesitzers gemieden. Nur ein Jüngling traut sich in ihre Gegenwart. Aus Spielgefährten werden Liebende. Doch niemand war gut genug für den Gutsbesitzer. Schon gar nicht der Jüngling, der nur der Sohn eines Bauern war. Als der Vater von Rot erfährt, dass die beiden sich ineinander verlieben, passiert etwas schreckliches. Meine Meinung Das Cover hat mir sehr gefallen, es passt sehr gut zur Geschichte vom Henkersbaum. Der Schreibstil des Autors war erstmal gewöhnungsbedürftig, aber man kam schnell rein. Es war mal was anderes eine Kurzgeschichte zu lesen, weil es sonst nicht genug Seiten sein können. Aber war auch Mal angenehm eine kurze, knackige Geschichte zu lesen. Auch wenn ich sie nicht als Horror-Geschichte einordnen würde, eher im Bereich Fantasy. Bildquelle(n): Amazon [Werbung] Nachfolgende Links führen zu Verlags-Seiten oder Amazon. Titel: Der Henkersbaum Autor: Christian Reul Verlag: booksnacks Formate: E-Book Seiten: 15 ISBN: B08KGWPD8Z Variante: Rezensionsexemplar (E-Book) Danke an dp Digital Publishers und booksnacks.

Lesemonat September 2020
Blog , Lesemonate / 8. Oktober 2020

Der Lesemonat September ist vorbei. Es wird mit aller Macht gerade Herbst. Jetzt habe ich nur noch eine Woche, dann muss ich nicht mehr zur Arbeit. Hoffe natürlich bis dahin einen neuen Arbeitgeber zu finden, aber wir werden sehen. Ich habe am Freitag ein Bewerbungsgespräch, hoffe dass es von beiden Seiten passt. Drückt mir die Daumen. Jetzt wollen wir aber zum Lesemonat September kommen, ist wieder ein bisschen was zusammen gekommen. Auflistung mit Klappentext Tom O`Donnell: Hamstersaurus Rex Als der Klassenhamster Hamstersaurus Rex eine Packung Proteinpulver “Dinosaur Powerpacker” verschlingt, verwandelt er sich in ein dinoähnliches Geschöpf, dem Fangzähne und Krallen wachsen und dessen Hunger nicht zu stillen ist. Der schüchterne Sam nimmt das kleine Monster heimlich bei sich auf. Schnell wird klar, dass es ihm dabei helfen kann, sich gegenüber dem schlimmsten Fiesling der Schule zu beweisen. Nachgeholte Rezension Andreas Suchanek: Ein MORDs-Team – Spiel mit dem Feuer Wer ist der Graf?Seit Monaten versuchen die Freunde, die Identität des mächtigen Unterweltbosses aufzudecken. Billy scheint eine wichtige Spur entdeckt zu haben. Doch plötzlich ist er verschwunden.Zur gleichen Zeit geben die Kandidatinnen für das Bürgermeisteramt noch einmal alles. Die Wahl steht kurz bevor. Andreas Suchanek: Ein MORDs-Team – Die Maske fällt Mason,…

Hamstersaurus Rex | Rezension
Kinderbücher , Rezension / 28. September 2020

Klappentext ACHTUNG! Mutierter Dino-Hamster ist los! Als seine Klasse überraschend einen Klassenhamster bekommt, schließt der 12-jährige Sam den sympathischen Nager sofort ins Herz. Doch als das kleine Fellknäuel irrtümlich eine Packung DinoMax-Powerbooster-Proteinpulver frisst, verwandelt es sich in einen immer hungrigen Hamster-Dino-Mutanten mit messerscharfen Zähnen und einem winzigen Reptilienschwanz. Sam tut sein Bestes, um Hamstersaurus Rex zu beschützen – doch das ist gar nicht so einfach, denn eine übereifrige Mitschülerin und ein gemeiner Bully sind dem ungewöhnlichen Nager dicht auf den Fersen … Zum Autor Tom O`Donnell schreibt Kinderbücher (u.a. Homerooms and Hall Passes, Space Rocks! und Hamstersaurus Rex), verfasst Artikel für Zeitungen (New Yorker) und schreibt für TV-Comedy-Shows, deshalb hat er so viel Humor. Meine Meinung Hamstersaurus Rex war wieder ein Projekt für meine Tochter und mir. Wir haben das Buch verschlungen. Es hatte so viel Humor und wir sind aus dem Lachen nicht rausgekommen. Meine Tochter fand die Geschichte so witzig, dass sie es später nochmal als Hörbuch gehört hat. Als Hörbuch ist es auch super herübergebracht worden. Der kleine Hamster zusammen mit dem Protagonisten Sam, ein unschlagbares Team. Auch die Nebencharaktere haben überzeugt und uns amüsiert. Fazit Sehr humorvolle Kindergeschichte, die sich auch als Erwachsener lohnen, zu lesen…

Lesemonat August 2020
Blog , Lesemonate / 15. September 2020

Bin ein bisschen spät dran für den Lesemonat August, aber besser spät als nie. Mir ging es die letzte Woche nicht so gut, deshalb habe ich nur eingemummelt auf der Couch Serien geguckt und gelesen. Muss auch mal sein. Bald kommt unser neuer Couchtisch, da freue ich mich schon mega drauf und hoffentlich auch bald die passende neue Couch dazu. Aber jetzt starten wir erstmal mit dem Lesemonat August. Auflistung mit Klappentext P.C. Cast + Kristin Cast: House of Night – Gezeichnet (Hörbuch) Als die 16-jährige Zoey Redbird auf ihrer Stirn mit einer saphirblauen Mondsichel gezeichnet wird, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins HOUSE OF NIGHT, das Internat für Vampyre, zu kommen. Sie ist absolut nicht begeistert davon, ein neues Leben anfangen zu müssen. Aber Zoey ist kein gewöhnlicher Vampyr – sie ist eine Auserwählte der Vampyrgöttin Nyx. Und sie ist nicht die Einzige im HOUSE OF NIGHT mit besonderen Fähigkeiten. Als sie entdeckt, dass die Anführerin der “Töchter der Dunkelheit” ihre von der Göttin gegebenen Kräfte missbraucht, muss Zoey den Mut aufbringen, sich ihrem Schicksal zu stellen… Nachgeholte Rezension Ambrose Parry: Die Tinktur des Todes – Die Morde von Edinburgh 1 1847: Eine brutale Mordserie…

House of Night – Gezeichnet | Hörbuch
Fantasy , Hörbücher , Jugendbücher , Rezension / 5. August 2020

Zur Geschichte Zoey Redbird ist ein ganz normales Schulmädchen. Sie hat Freunde, ist in einer Beziehung und hat Probleme mit ihrer Familie. Bis eines Tages ein Typ vor ihr auftaucht und sie zeichnet. Das blaue Mondsymbol taucht auf ihrer Stirn auf und verändert alles. Zoey weiß was sie zu tun hat, sie muss ins House of Night, wie alle frisch gezeichneten Jungvampyre. Das ist sie jetzt nun mal und daran kann sie nichts ändern. Sie muss sich der Wandlung zum vollwertigen Vampyr unterziehen und hoffen, dass sie diese überlebt. Wenigstens kommt sie dadurch von ihrem Stiefvater weg, mit dem sie kein gutes Verhältnis hat. Im House of Night findet sie zwar schnell Anschluss, aber auch jede Menge Gegenwehr. Zu den Autorinnen Die “House of Night” Reihe wurde von dem Mutter-Tochter-Duo P.C. Cast und Kristin Cast geschrieben. Es handelt sich um eine zwölfteilige Reihe, über die 16-jährige auserwählte Vampyrin Zoey Redbird, in einer alternativen Version von Tulsa / Oklahoma. P.C. Cast hat vorher schon Bücher geschrieben (Goddess Reihe), bevor sie sich 2005 mit ihrer Tochter an “House of Night” setzte. Die Sprecherin Marie Bierstedt, ist sehr bekannt. Sie war u.a. die Synchronsprecherin von:> Willow – Buffy die Vampirjägerin> Lana Lang –…