Midnight Breed – Geschöpf der Finsternis I Hörbuch

29. Januar 2017

Geschöpf der Finsternis ist der Dritte Band der Midnight Breed Reihe von Lara Adrian und wird im Hörbuch von Simon Jäger gelesen. Es handelt sich um eine Vampir-Lovestory-Fantasy-Geschichte und ist für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet.

Geschichte

ACHTUNG, da es sich um den 3. Teil der Reihe handelt, können Spoiler vorhanden sein, für die den vorherigen Band noch nicht kennen, eine Verlinkung zum Schluss!

Er ist düster und gefährlich, der tödlichste der Stammeskrieger. Tegan ist gefühllos und eiskalt, jedenfalls erweckt er den Eindruck. Er hat vor 500 Jahren seine große Liebe und Stammesgefährtin  verloren. Deshalb hat er eine Mauer um sich gebaut, damit er solche Gefühle nicht mehr an sich heranlassen kann. Das ändert sich, als er eines Tages die Witwe Elise Chase trifft, die in den dunklen Häfen aufgewachsen ist und das absolute Gegenteil von ihm ist. Als der Sohn von Elise der fürchterlichen Rogues-Droge Krimsen verfällt und dadurch vom Orden getötet wird, verlässt sie ihr behütetes Leben und sinnt auf Rache.

Als Tegan sie außerhalb der dunklen Häfen vor Angreifern rettet, kann er nicht zulassen das sie sich in so große Gefahr begibt. Ihre Gabe dunkle Gedanken wahrzunehmen, kann sie nicht kontrollieren und ist Tegan´s sehr ähnlich. Er kann über Berührungen die Gefühle anderer spüren. Sie geraten öfter aneinander, weil beide die totalen stur sind und zuviele Verluste erlitten haben. Als Elise aber Informationen auftreibt, den die Kriegervampire benötigen, beginnt ein spannendes Abenteuer indem sie zusammen arbeiten müssen, ob es ihnen gefällt oder nicht.

Meine Meinung

Diese Reihe ist zwar schon ein bisschen älter, aber ich wollte sie nach etwas längerer Pause gerne weiter führen und habe sie dadurch nochmal von vorn begonnen, um alles aufzufrischen.

Ich liebe Vampirgeschichten besonders mit Happy End und da ist man bei Midnight Breed genau richtig. Jedes Band hat seine eigene Liebes- und Spannungsgeschichte, ist aber miteinander verbunden, deshalb sollte man sie von Anfang an lesen/hören.

Es gefällt mir sehr, wie jeder Stammeskrieger seine Gefährtin findet und wie sich beide ineinander verlieben. Es kommt aber auch genug Spannung auf, durch die bösen Rogues und deren Anführer. Schließlich handelt es sich um Krieger und diese sollten auch kämpfen, dadurch wird es nicht langweilig.

Simon Jäger ist für mich der beste Hörbuch-Sprecher, der mir zu Ohren gekommen ist. Er spricht seine Rollen so sympatisch, dass man einfach nicht weghören kann. Seine Stimme wechselt zwischen den männlichen und weiblichen Charakteren und auch Akzente der Protagonisten setzt er sehr gut um. Ich habe noch nie so viel Spaß bei Hörbüchern gehabt, wie wenn er sie umsetzt.

Wer also Vampire und Lovestorys mit einer Menge Spannung mag, sollte die Reihe dringend lesen/anhören.

Bildquelle(n): Amazon

Rezension auf Amazon

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: