Fading Colors – Zurück zu dir | Rezension

7. Januar 2017

„Fading Colors – Zurück zu dir“ von Carrie Elks, ist der erste Band der Love-in-London-Trilogie und bisher nur als Ebook im Forever by Ullstein Verlag erschienen.

Zur Geschichte

Beth ist Studentin und eine absolute Streberin. Sie wird nie bemerkt, bis sie eines abends bei einer Party ist. Niall Joseph der attraktive, angehende Maler wird aufmerksam auf sie und beide verlieben sich ineinander. Nun gibt es für Sie nur Liebe, Leidenschaft, Drogen und Partys, bis eines Tages etwas schreckliches passiert und sie beide von der Uni fliegen und sich aus den Augen verlieren.

Neun Jahre später ist Beth mit dem älteren, wohlhabenden Simon verheiratet, der sie aus ihrem Loch der Angst und Selbstzweifel rausgeholt hat und sie beschützt. Sie arbeitet in der Suchtambulanz und hilft Kindern von Drogenabhängigen ein bisschen Liebe und Stabilität zu bekommen. Als sie es nicht erwartet, tritt Niall wieder in ihr Leben und bringt es ganz schön durcheinander. Er ist inzwischen ein erfolgreicher Künstler und will ihr in der Suchtambulanz helfen. Sie merkt das ihre Gefühle für ihn noch nicht ganz vorbei sind, dabei ist sie doch mit Simon glücklich, oder?!? Ist die Ehe mit Simon wirklich das richtige für sie oder sollte sie den Gefühlen für Niall nachgeben?

Meine Meinung

Das Cover ist sehr freundlich und hell gestaltet. Außerdem zeigt es ein Paar das sich in den Armen hält, dass passt sehr gut zu einer Lovestory.

Die Geschichte ist aus der Sicht von Beth geschrieben, was es dadurch sehr realistisch macht. Schließlich kann man im eigenen Leben auch nicht in die Gedankenwelt des anderen reinschauen und dadurch kann man die Verwirrtheit und die Gedanken von Beth sehr gut nachempfinden. Trotzdem hätte ich auch mal gerne den ein oder anderen Gedanken der anderen Protagonisten lauschen wollen, aber das ist Geschmackssache.

Mir hat sehr gefallen, dass in den Kapiteln regelmäßig gewechselt wird zwischen vor 9 Jahren als sich Beth und Niall kennengelernt haben und der Jetztzeit. So konnte man nach und nach erfahren, was den Beiden passiert ist. Es ist eine sehr schöne Lovestory, in denen die Gefühle von Carrie Elks sehr schön dargestellt werden und man fiebert mit, für wen sich Beth jetzt entscheiden wird. Ein absolutes Gefühlschaos, dass man auf die ein oder andere Weise schon einmal selbst empfunden hat und dadurch nachvollziehen kann. Ich werde die anderen beiden Bände definitiv auch lesen, weil ein bisschen mitschwärmen macht jeder gerne. Ich empfehle es allen Liebessüchtigen weiter.

Bildquelle(n): Amazon

Rezension auf Vorablesen

One Comment

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: