Gemeinsam Lesen #9

3. April 2018

 

Mein letzter Urlaubstag ist nun fast beendet, morgen geht der Alltag wieder los und was soll ich sagen, so richtig Lust habe ich noch nicht. Leider weiß ich, dass eine Menge liegen geblieben sein wird, weil ich keine Vertretung habe, aber da muss ich durch. Ich habe in meinem Urlaub eine Menge geschafft zu lesen, das wird jetzt erstmal wieder weniger. Naja, der nächste Urlaub wird schon irgendwann kommen. Jetzt wollen wir aber zum Gemeinsam Lesen von Schlunzen-Bücher kommen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Stephen King: The Stand – Das letzte Gefecht (Hörbuch) – Teil 1, Kapitel 58

In einem entvölkerten Amerika versucht eine Handvoll Überlebender die Zivilisation zu retten. Ihr Gegenspieler ist eine mythische Gestalt, die man den Dunklen Mann nennt, die Verkörperung des absolut Bösen. In der Wüste von Nevada kommt es zum Entscheidungskampf um das Schicksal der Menschheit.

„The Stand“, Stephen Kings Vision vom letzten Gefecht zwischen Gut und Böse, war bislang nur in einer stark gekürzten Version zugänglich. Die hier veröffentlichte Urfassung zeigt die Größe seines apokalyptischen Entwurfs. Manche nennen diesen Roman sein Meisterwerk!

Caroline Ronnefeldt: Quendel – Seite 139

Die Quendel sind ein gutmütiges Volk, das sich abends am Kaminfeuer schauerliche Geschichten erzählt und für gewöhnlich nie etwas Ungeplantes tut. Doch als der selbst ernannte Kartograf Bullrich Schattenbart eines Nachts nicht nach Hause kommt, brechen seine besorgten Nachbarn auf, um ihn zu suchen – angetrieben von einem schrecklichen Verdacht: Kann es sein, dass sich der verwegene Eigenbrötler in die Nähe des Waldes Finster gewagt hat? Noch ahnt keiner, was diese Nacht so anders macht als alle anderen. Ein seltsam leuchtender Nebel öffnet die Grenzen zu einer fremden, bedrohlichen Welt. Wer die Zeichen zu lesen versteht, weiß, dass lang vergessene, uralte und grausame Kräfte zu neuem Leben erwachen …

Mhairi McFarlane: Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt – Seite 8

Edie findet nichts schlimmer als Hochzeiten. Wenn der Bräutigam dann auch noch ihr Kollege Jack ist, der bis vor wenigen Wochen heftig mit ihr geflirtet hat, will Edie vor allem eins: flüchten. Den ersten Teil der Hochzeits-Feier von Charlotte und Jack steht Edie allerdings tapfer durch. Als sie später in den Park geht, um wenigstens einmal kurz durchzuatmen, steht Jack plötzlich vor ihr und küsst sie. Dummerweise sind sie nicht allein. Charlotte beobachtet die beiden und schon bald droht dieser kleine Moment der Schwäche, Edies ganzes Leben zu zerstören. Der darauf folgende Online-Shitstorm zwingt Edie, ihr Londoner Leben hinter sich zu lassen und Zuflucht bei ihrer Familie in Nottingham zu suchen. Dort läuft es aber auch nicht rund. Denn die Auszeit gewährt Edies Chef ihr nur, wenn sie den derzeit in Nottingham lebenden Schauspieler Elliot Owen trifft – um als Ghostwriterin seine bestseller-verdächtige Biographie zu verfassen. Dummerweise entpuppt sich Elliot nicht als charmanter Star – ganz im Gegenteil. Zurück in die Provinz, Opfer von Online-Mobbing und einem neurotischen Schauspieler ausgesetzt – so hatte Edie sich ihr Leben wirklich nicht vorgestellt!

Tom O`Donnell: Hamstersaurus Rex – Seite 38

Als seine Klasse überraschend einen Klassenhamster bekommt, schließt der 12-jährige Sam den sympathischen Nager sofort ins Herz. Doch als das kleine Fellknäuel irrtümlich eine Packung DinoMax-Powerbooster-Proteinpulver frisst, verwandelt es sich in einen immerhungrigen Hamster-Dino-Mutanten mit messerscharfen Zähnen und einem winzigen Reptilienschwanz.

Sam tut sein Bestes, um Hamstersaurus Rex zu beschützen – doch das ist gar nicht so einfach, denn eine übereifrige Mitschülerin und ein gemeiner Bully sind dem ungewöhnlichen Nager dicht auf den Fersen …

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Caroline Ronnefeldt: Quendel

“Meine Liebe, es gab Anzeichen genug und durchaus ein paar Quendel, die sich darauf verstanden, sie zu lesen.”

Mhairi McFarlane: Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

Durch das Display eines Smartphones betrachtet ist das Leben eine große Lüge.

Tom O`Donnell: Hamstersaurus Rex

Ich machte mir die ganze Nacht Sorgen um den kleinen Kerl.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Stephen King: The Stand – Das letzte Gefecht (Hörbuch)

Naja, es geht ab morgen weiter mit hören. Fahre ja wieder zur Arbeit.

Caroline Ronnefeldt: Quendel

Meine Tochter hat keine Lust mehr mitzulesen. Ich habe mich entschieden, es jetzt alleine weiter zu lesen, aber bin noch nicht so ganz wieder zu gekommen.

Mhairi McFarlane: Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

Habe erst angefangen, kann also noch nichts zu sagen.

Tom O`Donnell: Hamstersaurus Rex

Die alternative Geschichte, die meine Tochter und ich jetzt lesen. Wir haben schon viel gelacht. Es ist eine sehr süße und humorvolle Geschichte.

4. Worauf könntest du eher verzichten, wenn du dich für immer entscheiden müsstest? 
– Bücher
– Smartphone / Internet
– Fernseher 
– Radio / Musik generell
– Freunde
– Familie
Oder anders gefragt: Was dürfte auf keinen Fall auf einer “einsamen Insel” oder nach einer Zombie-Apokalypse fehlen? 😉

Hmm, gar keine schlechte Frage. Ich kann eher auf Fernseher und Radio verzichten. Das brauche ich wirklich nicht so sehr. Wir schauen eh kein richtiges TV-Programm mehr, sondern nur noch auf Netflix und Amazon Prime Video. Das kann man auch auf dem Handy oder Laptop schauen.
Auf keinen Fall fehlen dürften meine Familie und Bücher, sonst könnten mich die Zombies auch gleich aufmampfen, dann hätte ich keinen Grund mehr zu leben.

Und was dürfte bei euch nicht fehlen?

Liebe Grüße
Nicole

Bildquelle(n): Amazon, NetGalley

Loading Likes...

3 Comments

  • Andrea 3. April 2018 at 20:59

    Hey 🙂

    Die Bücher kenne ich bisher alle noch nicht, aber so richtig sind sie sicher auch nichts für mich.
    Ich wünsche dir mit allen aber noch viel Freude 😀

    Ich könnte auch am ehesten auf Fernsehen verzichten.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Abend 😀
    Andrea

  • Der Büchernarr 3. April 2018 at 23:02

    Hallo Nicole,

    ich habe The Stand ebenfalls gehört – als „ReHearing“ sozusagen, nachdem ich das Buch 1992 zum ersten Mal gelesen habe. Und ich teile die Meinung vieler, dass es sich um eines der wichtigsten Bücher von King handelt.

    Dir viel Spaß beim Hören des Mammutwerks.

    Viele Grüße
    Der Büchernarr Frank

    • Shanlira 3. April 2018 at 23:08

      Hallo Frank,

      vielen Dank, werde ich haben. Wird auch Zeit das ich es weiter höre, aber ich komme nur auf dem Weg zur Arbeit zu. Bin auch gespannt wie es weiter geht.

      Liebe Grüße
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: