Gemeinsam Lesen #4

16. Januar 2018

Momentan komme ich nicht so viel zum schreiben, viel zu tun auf Arbeit und auch sehr geschafft danach. Gestern haben wir angefangen, dass Archiv wieder einzurichten, heute sind wir mit Karton 120 von 723 fertig geworden. Das heißt leider, es dauert noch eine Weile bis wir fertig sind und ich habe jetzt schon Muskelkater ohne Ende. Ich hatte erst überlegt, noch ein bisschen die Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzen-Bücher ausfallen zu lassen, aber irgendwie möchte ich nicht so lange warten.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Stephen King: Es – beendet

Habe ich ja endlich geschafft, nur noch die Rezension fehlt, aber kommt hoffentlich die nächsten Tage.

Leigh Bardugo: Das Lied der Krähen – Seite 164

Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission
Der Nr.-1-Bestseller aus den USA – Leigh Bardugos temporeiche Saga über den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte

Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …

Ethan Cross: Ich bin die Angst (Hörbuch) – Kapitel 71

Der „Anarchist“, ein mysteriöser Killer, verbreitet in Chicago Angst und Schrecken. Er zwingt jedes seiner Opfer, ihm unentwegt in die Augen zu schauen. Sie sollen sein wahres Gesicht sehen. Nicht das Gesicht des liebevollen Ehemannes und Vaters, das er seit Jahren für seine Familie aufsetzt, sondern das Gesicht des absolut Bösen.

Bin die letzten Tage leider nicht dazu gekommen, es zu Ende zu hören.

Ruth Ware: Woman in Cabin 10 – Seite 29

Wie kann eine Frau verschwinden, die es nie gegeben hat?

Die Journalistin Lo Blacklock nimmt an der Jungfernfahrt eines exklusiven Luxuskreuzfahrtschiffs an der norwegischen Küste teil. Ein wahrgewordener Traum. Doch in der ersten Nacht auf See erwacht sie von einem Geräusch aus der Nachbarkabine. Sie hört, wie etwas ins Wasser geworfen wird. Etwas Schweres, ungefähr von der Größe eines menschlichen Körpers. Und die Reling ist blutverschmiert. Lo alarmiert den Sicherheitsoffizier. Die Nachbarkabine ist leer, ohne das geringste Anzeichen, dass hier jemand wohnte. Keine Kleider, kein Blut, kein Eintrag ins Passagierregister. Die Frau aus Kabine 10, mit der Lo noch am Vortag gesprochen hat, scheint nie existiert zu haben …

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Leigh Bardugo: Das Lied der Krähen

“Was legt fest, welches Tor genutzt wird?”, fragte Jesper.

Ruth Ware: Woman in Cabin 10

Auf der Taxifahrt vom Bahnhof zum Hafen gelang es mir, trotz der Kopfschmerzen eine halbe Stunde zu dösen, bis mich die gut gelaunte Stimme des Fahrers aus dem Schlaf riss wie ein Schwall kalten Wassers.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Leigh Bardugo: Das Lied der Krähen

Ich liebe es jetzt schon, es ist sooo toll geschrieben. Habe zwar ein paar Seiten gebraucht um rein zu kommen, aber inzwischen kann ich es nicht mehr weglegen.

Ethan Cross: Ich bin die Angst (Hörbuch)

Sehr spannend und ich kann das Finale gar nicht erwarten.

Ruth Ware: Woman in Cabin 10

Kann ich bisher nicht viel zu sagen, es beginnt gerade erst und bisher läuft die Geschichte erst an.

4. Seid ihr schon einmal in die Versuchung gekommen die letzten Seiten eines Buches als erstes zu lesen?

In Versuchung, kam ich bei dem ein oder anderen Buch schon, nachdem ich mir aber eine Geschichte so ein bisschen kaputt gemacht habe, mach ich dass nicht mehr.

Und wie sieht das bei euch aus?

Liebe Grüße
Nicole

Loading Likes...

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.