Es I Rezension
Rezension , Thriller / 28. Januar 2018

Zur Geschichte In dem kleinen Städtchen Derry in Maine gehen mysteriöse Dinge vor, eine Mordserie an Kindern hält die Stadt in Atem. Alle 28 Jahre taucht das Monster „Es“ auf und verschleppt ängstliche Kinder. Es kann sich in alles verwandeln, aber seine bevorzugte Form ist Pennywise, der Clown. 1958 wird der kleine George Denbrogh brutal ermordet und eine neue Schreckensserie beginnt. Viele Kinder verschwinden und tauchen verstümmelt wieder auf, meistens bleiben sie aber verschwunden. Georges großer Bruder, kann seinen Tod nicht verarbeiten und will Rache. Zusammen mit seinen besten Freunden, dem Klub der Verlierer, versucht er herauszufinden, wie man „Es“ vernichten kann. Da jeder von ihnen, Pennywise in seinen unterschiedlichen Formen begegnet ist und sie vor ihm fliehen konnten, knüpfen sie ein unzertrennliches Band. Können sie „Es“ wirklich besiegen? 1985 beginnt es von neuem. Ist „Es“ etwa doch nicht besiegt? Der Klub der Verlierer hat einen Schwur geleistet, wenn „Es“ wiederkommt, werden sie auch wiederkommen und ihn endgültig vernichten. Alles macht den Eindruck, dass „Es“ wieder anfängt zu morden. Da Mike der Einzige ist der Derry nie verlassen hat, informiert er die anderen. Werden sie alle zurückkommen und es wagen, Pennywise ein weiteres Mal entgegen zu treten? Ich glaube, es…

Gemeinsam Lesen #5
Blog , Gemeinsam Lesen / 23. Januar 2018

Hallo ihr Lieben, es war wieder ein anstrengender Tag, aber auf Arbeit geht es langsam voran. Inzwischen habe ich ca. 260 Kartons von 723 geschafft. Es wird zwar noch eine Weile dauern, bis ich mit dem Archiv fertig bin und ich werde auch noch eine Weile zu kaputt sein um viele Beiträge zu schreiben. Aber immerhin beim Gemeinsam Lesen von Schlunzen-Bücher, schaffe ich weiterhin dabei zu sein. 1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? Leigh Bardugo: Das Lied der Krähen – Seite 168 Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission Der Nr.-1-Bestseller aus den USA – Leigh Bardugos temporeiche Saga über den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen … Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell,…

Gemeinsam Lesen #3
Blog , Gemeinsam Lesen / 19. Dezember 2017

Heute musste ich zwar nicht so lange arbeiten, aber ich musste den Haushalt machen und wir hatten den Maler da. Er versucht unsere Wand und unsere Decke wieder schön zu machen, da unsere Nachbarn eine undichte Badewanne hatten, hatten wir das Vergnügen das ganze Wasser zu haben. Immerhin bezahlt dass die Versicherung, wenigstens etwas. Jetzt bin ich aber mit allem fertig für heute und bereit für die Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzen-Bücher. 1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? Stephen King: Es – Seite 973 Wer hätte es gedacht, ich bin immer noch mit Es beschäftigt, aber diese Woche bin ich ein paar Seiten mehr voran gekommen. Sebastian Fitzek: AchtNacht (Hörbuch) Habe ich gestern frisch beendet. Ethan Cross: Ich bin die Angst (Hörbuch) – Kapitel 5 Der „Anarchist“, ein mysteriöser Killer, verbreitet in Chicago Angst und Schrecken. Er zwingt jedes seiner Opfer, ihm unentwegt in die Augen zu schauen. Sie sollen sein wahres Gesicht sehen. Nicht das Gesicht des liebevollen Ehemannes und Vaters, das er seit Jahren für seine Familie aufsetzt, sondern das Gesicht des absolut Bösen. Habe ich heute frisch begonnen, ist schon praktisch einen etwas längeren Arbeitsweg zu haben. Sabine Städing: 13 Weihnachtstrolle…

Gemeinsam Lesen #2
Blog , Gemeinsam Lesen / 12. Dezember 2017

Letztes Mal musste ich ausfallen lassen, da ich lange arbeiten musste, aber diese Woche mache ich wieder mit beim „Gemeinsam Lesen“ von Schlunzen-Bücher. 1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? Ich bin immer noch mit den selben Büchern/Hörbüchern beschäftigt, weil ich nicht so viel zum lesen komme. Wir ziehen auf Arbeit um und der Einpack-/Auspackstress schlaucht momentan total, wenn ich früher nach Hause komme, bin ich zu müde um zu lesen. Beim lesen ist es Stephen King`s „Es“ und inzwischen bin ich immerhin auf Seite 866 von 1534. Hörbuch ist „Acht Nacht“ von Sebastian Fitzek, Kapitel 48 von 74. 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? Conklins Bruder Cal wollte ihm zu Hilfe kommen, aber es dauerte nicht lange, und er ging mit einem Loch im Kopf zu Boden. 3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? „Es“: Endlich geht habe ich die Hälfte weg, dass heißt so viel ist es nicht mehr. Interessant bleibt es alle Male. „Acht Nacht“: Oh mein Gott, ist das spannend. Wenn das so weiter geht, werde ich voll der Sebastian Fitzek Fan. 4.Zu welchem Buch hast du deine erste Rezension verfasst? Die Chroniken der…

Gemeinsam Lesen #1
Blog , Gemeinsam Lesen / 28. November 2017

  Ich mache heute zum 1. Mal beim Gemeinsam Lesen mit, hierbei handelt es sich um eine Aktion von Schlunzen-Bücher. Vor ein paar Tagen habe ich den Blog entdeckt und ich finde die Aktion sehr interessant. Dann schauen wir uns mal die Fragen an, denn hierbei geht es um 4 Fragen die immer dienstags beantwortet werden können. 1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?   Aktuell lese ich oder besser gesagt schon seit einer Weile, „Es“ von Stephen King und bin auf Seite 645 von 1534. Außerdem höre ich das Hörbuch, „AchtNacht“ von Sebastian Fitzek und bin im 12. Kapitel. 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? Er hatte Dave fragen wollen, ob er gern in Derry lebte. 3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? Ich bin wirklich sehr gespannt, ob ich „Es“ wohl jemals fertig bekommen werde, man bekommt immer das Gefühl schon unendlich gelesen zu haben und dann ist man doch erst ein paar Seiten weiter. Stephen King ist ein toller Schriftsteller und ich liebe seine Art und Weise zu schreiben, aber durch den absoluten Mangel an Zeit, sitzte ich schon ewig an dem Buch. Es ist…

Stephen King November I Aktion
Aktion , Blog / 12. November 2017

  Oje, jetzt ist schon der 12. November und ich habe euch noch gar nicht`s davon erzählt. Ich mache beim Stephen King November mit über Twitter. I am Jane und Hochhorst haben dazu aufgerufen, im November wieder mehr Stephen King Bücher zu lesen. Da ich aktuell ja mit dem dicken Brummer „Es“ beschäftigt bin, habe ich mich gleich für die Aktion angemeldet. Ich habe mir „Es“ schon länger vorgenommen und dann habe ich es über das Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen. Aber tatsächlich ist er schon ganz schön dick und deshalb sitze ich schon ein Weilchen dran. Da ich mich vom #skn17 aber auch motivieren lassen wollte, hoffe ich dass ich das Buch bis zum Ende der Aktion beenden werde. Einen kleinen Vorteil habe ich ja, ich habe erstmal eine Woche Urlaub und dann sollte mein Vorhaben gelingen. Aber jetzt erstmal ein klein wenig zur Aktion. Ihr schnappt euch irgendein Buch von Stephen King und fangt an zu lesen! Zum gemeinsamen Austausch, könnt ihr in den Sozialen Medien den #skn17 nutzen, bei den Fragerunden könnt ihr auch teilnehmen und Blogbeiträge dazu verfassen. Buch für die Teilnahme Wie schon erwähnt, werde ich „Es“ lesen und wenn ich es noch schaffe, werde…

Es I Film
Filme / Serien , Horror / 15. Oktober 2017

Zum Film 1988 Derry in Maine: Der kleine Georgie Denbrough (Jackson Robert Scott) bastelt mit seinen großen Bruder Bill (Jaeden Lieberher) ein Papierboot. Da Bill krank ist, kann er leider nicht mit ihm raus gehen, also macht sich Georgie alleine mit seinem Papierboot auf den Weg. Es regnet in Strömen und er lässt sein Boot am Straßenrand im Wasser schwimmen. Doch als er nicht schnell genug ist, wird es in die Tiefe gesogen und verschwindet in der Kanalisation. Als er versucht es zu retten, taucht ein seltsamer Clown im Abfluss auf. Da Georgie Angst hat, stellt er sich als Pennywise (Bill Skarsgård) – der tanzende Clown vor. Augenscheinlich will er Georgie sein Boot zurückgeben. Doch als dieser danach greifen will, beißt er ihm den Arm ab und zieht ihn in die dunklen Abgründe der Kanalisation mit sich. 1989 ein paar Monate später: Bill weiß nicht was mit seinem Bruder passiert ist und lässt nichts unversucht ihn zu finden. Seine Eltern haben damit abgeschlossen und gehen davon aus, dass Georgie tot ist. Da jetzt Ferien sind und Georgie nicht der Einzige Vermisste ist, will Bill mit seinen Freunden Stanley Uris – dem Juden (Wyatt Oleff), Eddie Kaspbrak – dem Hypochonder (Jack Grazer) und Richie Tozier…