Lesemonat Mai 2018
Blog , Lesemonate / 3. Juni 2018

Der Monat ist ja schon wieder vorbei, hab ich fast nicht mitbekommen. Ich habe diesen Monat schon wieder nicht so viel gebloggt, aber zur Erklärung mein Mann hatte vorgestern Geburtstag. Leider hat er mein erstes Geschenk für ihn, sofort erraten als es an kam und das finde ich einfach nur doof. Also habe ich entschlossen nach einem neuen Geschenk Ausschau gehalten und das ist bei ihm echt nicht einfach. Es musste etwas mit Games (nerdig) zu tun haben, etwas was er nicht schon wieder gleich errät, aber auch etwas sein was ihm gefällt. Keine leichte Herrausforderung, doch die Challange habe ich angenommen und hat viel Zeit in Anspruch genommen, aber ich habe gesiegt. Dadurch musste der Blog erstmal hinten anstehen. Gelesen habe ich aber trotzdem das ein oder andere Buch, also hier meine Zusammenfassung zum Lesemonat Mai. Auflistung mit Klappentext Sabine Städing: 13 Weihnachtstrolle machen Ärger Jonas und seine kleine Schwester Mila hätten nie gedacht, dass sie einmal ein richtiges Weihnachtsabenteuer erleben. Doch genau das geschieht, als sie eines Abends Geräusche aus dem Adventskalender hören und neugierig hinter das größte Türchen gucken. Schwupps – landen sie im Weihnachtsdorf, wo sie nicht nur die Weihnachtsmann-WG kennenlernen, sondern auch den grimmigen Knecht…

Loading Likes...

13 Weihnachtstrolle machen Ärger I Rezension
Kinderbücher , Rezension / 6. Mai 2018

Zur Geschichte Eines Nachts hat die kleine Mila einen Alptraum und huscht bei ihrem Bruder mit unter die Decke. Jonas ist genervt, hört dann aber ein Geräusch und sieht einen Wichtel in seinem Adventskalender verschwinden. Nun wird er neugierig. Obwohl noch nicht der 24. ist, macht er das größte Türchen auf und schwupp … sind er und Mila darin verschwunden. Die 24 war eine Abteiltür der Lokomotive und gar nicht leicht zu öffnen. Jonas musste schließlich sogar seine Schere zu Hilfe nehmen. Es war sonderbar. Schon als er das Türchen nur einen winzigen Spalt geöffnet hatte, leuchtete das kleine Bild darin, als hätte man eine Kerze dahinter angezündet. Hardcover, Seite 12 Im nächsten Augenblick sind sie nicht mehr in ihrem Zimmer, sondern ganz woanders. Wie sind sie nur hierher gekommen? Sie versuchen einen Weg nach Hause zu finden und treffen auf Knecht Ruprecht, der sie ins Weihnachtsdorf bringt. Dort angekommen, sehen sie nicht nur Lebkuchenmänner, Wichtel, Nussknacker und Rentiere vor sich, sondern treffen auf den Weihnachtsmann … oder besser die Weihnachtsmänner. Jede Kultur besitzt einen eigenen und diese leben zusammen in einer WG! Eigentlich wollen Jonas und Mila nur nach Hause. Aber als sie erfahren, dass die Rentiere krank sind,…

Loading Likes...

Lesemonat März 2018
Blog , Lesemonate / 1. April 2018

Der Monat März ist zu Ende und mein Urlaub leider auch fast. Naja, man kann nicht ewig Urlaub haben, aber ich habe ein paar tolle Bücher geschafft. Ich habe glaube ich, schon lange nicht mehr soviele Bücher geschafft, wie diesen Monat. Man bin ich stolz. Jetzt schauen wir uns aber mal, den Lesemonat März genauer an. Auflistung mit Klappentext Leigh Bardugo: Das Lied der Krähen Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen … Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej … Nachgeholte Rezension Andreas Suchanek: Das Erbe der Macht – Feuerblut (4) Endlich kann Jen den Folianten lesbar machen und erfährt den Inhalt von Joshuas Prophezeiung. Geschockt realisieren die Freunde, dass…

Loading Likes...

Gemeinsam Lesen #3
Blog , Gemeinsam Lesen / 19. Dezember 2017

Heute musste ich zwar nicht so lange arbeiten, aber ich musste den Haushalt machen und wir hatten den Maler da. Er versucht unsere Wand und unsere Decke wieder schön zu machen, da unsere Nachbarn eine undichte Badewanne hatten, hatten wir das Vergnügen das ganze Wasser zu haben. Immerhin bezahlt dass die Versicherung, wenigstens etwas. Jetzt bin ich aber mit allem fertig für heute und bereit für die Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzen-Bücher. 1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? Stephen King: Es – Seite 973 Wer hätte es gedacht, ich bin immer noch mit Es beschäftigt, aber diese Woche bin ich ein paar Seiten mehr voran gekommen. Sebastian Fitzek: AchtNacht (Hörbuch) Habe ich gestern frisch beendet. Ethan Cross: Ich bin die Angst (Hörbuch) – Kapitel 5 Der “Anarchist”, ein mysteriöser Killer, verbreitet in Chicago Angst und Schrecken. Er zwingt jedes seiner Opfer, ihm unentwegt in die Augen zu schauen. Sie sollen sein wahres Gesicht sehen. Nicht das Gesicht des liebevollen Ehemannes und Vaters, das er seit Jahren für seine Familie aufsetzt, sondern das Gesicht des absolut Bösen. Habe ich heute frisch begonnen, ist schon praktisch einen etwas längeren Arbeitsweg zu haben. Sabine Städing: 13 Weihnachtstrolle…

Loading Likes...