Kalte Seele, dunkles Herz I Rezension
Rezension , Thriller / 18. September 2018

Zur Geschichte Nachdem sich die Eltern von den Schwestern Cass und Emma Tanner getrennt haben, wachsen sie größtenteils bei ihrer Mutter auf und dies ist nicht immer leicht. Doch als diese wieder einen neuen Mann in ihr Leben lässt, wird es noch um einiges schwieriger. Eines Tages verschwinden beide spurlos. Einzig und allein wurden Emmas Auto, ihre Schuhe und ihre Schlüssel am Strand gefunden. Was passiert ist und ob beide noch leben, konnte nicht ermittelt werden. Drei Jahre später: Cass steht vor dem Haus ihrer Mutter, doch sie ist sich nicht sicher, ob sie klingeln soll und ob man ihr glauben wird. Die Polizei und die FBI-Psychologin Dr. Abby Winter werden gerufen, um ihr zu helfen. “Sie müssen Emma finden!”, so beginnt sie ihre Geschichte. Doch was sie damit zu Tage bringt, ist zu grauenvoll um wahr zu sein. Dr. Abby Winter erkennt die Anzeichen. Cass erzählt ihnen entweder nicht die Wahrheit oder sie verheimlicht etwas. Ihr ehemaliger Partner glaubt, dass sie ihre eigene Geschichte hinein interpretiert und das sie professioneller herangehen soll. Doch hat er damit recht oder ist sie da etwas auf der Spur? Meine Meinung “Kalte Seele, dunkles Herz” ist die erste Geschichte von Wendy Walker, die…

Loading Likes...

Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt I Rezension
Rezension , Romane / 23. Juli 2018

Zur Geschichte Edie ist zu einer Hochzeit eingeladen, aber zu allem Übel ist es ausgerechnet die von ihrem Arbeitskollegen Jack. Der Kerl, der mit ihr seit einem Jahr flirtet was das Zeug hält und in den sie sich auch noch verliebt hat. Leider kann sie die Einladung nicht einfach absagen und geht hin. Alles ist ein echter Albtraum, erst kommt das Ja-Wort, dann die ganzen Glückwünsche und es wird ihr alles zu viel. Sie muss erstmal raus, kurz durchatmen und den Kopf frei bekommen. Doch dann steht Jack auf einmal vor ihr und gesteht ihr nicht nur seine Liebe, er küsst sie auch noch. Weil das noch nicht schlimm genug ist, bekommt die Braut es mit und sie wird dafür verantwortlich gemacht. Sie wird auf den Sozialen Medien gemobbt und überall schlecht gemacht. Es ist einfach ein Desaster. Nachdem sie die Geächtete auf Arbeit ist, will sie nichts sehnlicher, als alles hinter sich zu lassen. Da hat ihr Chef ein unglaubliches Angebot für sie und schickt sie nach Hause in ihre alte Heimat, damit sie ein Buch für einen Schauspieler schreiben kann. Einerseits ist sie unglaublich dankbar für die Chance, andererseits will sie nicht zurück zu ihrer Familie, weil sie…

Loading Likes...

Es I Rezension
Rezension , Thriller / 28. Januar 2018

Zur Geschichte In dem kleinen Städtchen Derry in Maine gehen mysteriöse Dinge vor, eine Mordserie an Kindern hält die Stadt in Atem. Alle 28 Jahre taucht das Monster “Es” auf und verschleppt ängstliche Kinder. Es kann sich in alles verwandeln, aber seine bevorzugte Form ist Pennywise, der Clown. 1958 wird der kleine George Denbrogh brutal ermordet und eine neue Schreckensserie beginnt. Viele Kinder verschwinden und tauchen verstümmelt wieder auf, meistens bleiben sie aber verschwunden. Georges großer Bruder, kann seinen Tod nicht verarbeiten und will Rache. Zusammen mit seinen besten Freunden, dem Klub der Verlierer, versucht er herauszufinden, wie man “Es” vernichten kann. Da jeder von ihnen, Pennywise in seinen unterschiedlichen Formen begegnet ist und sie vor ihm fliehen konnten, knüpfen sie ein unzertrennliches Band. Können sie das Monster wirklich besiegen? 1985 beginnt es von neuem. Ist “Es” etwa doch nicht besiegt? Der Klub der Verlierer hat einen Schwur geleistet, wenn das Grauen wiederkommt, werden sie auch wiederkommen und ihn endgültig vernichten. Alles macht den Eindruck, dass es wieder anfängt zu morden. Da Mike der Einzige ist der Derry nie verlassen hat, informiert er die anderen. Werden sie alle zurückkommen und es wagen, Pennywise ein weiteres Mal entgegen zu treten? Ich…

Loading Likes...

Gemeinsam Lesen #2
Blog , Gemeinsam Lesen / 12. Dezember 2017

Letztes Mal musste ich ausfallen lassen, da ich lange arbeiten musste, aber diese Woche mache ich wieder mit beim “Gemeinsam Lesen” von Schlunzen-Bücher. 1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? Ich bin immer noch mit den selben Büchern/Hörbüchern beschäftigt, weil ich nicht so viel zum lesen komme. Wir ziehen auf Arbeit um und der Einpack-/Auspackstress schlaucht momentan total, wenn ich früher nach Hause komme, bin ich zu müde um zu lesen. Beim lesen ist es Stephen King`s “Es” und inzwischen bin ich immerhin auf Seite 866 von 1534. Hörbuch ist “Acht Nacht” von Sebastian Fitzek, Kapitel 48 von 74. 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? Conklins Bruder Cal wollte ihm zu Hilfe kommen, aber es dauerte nicht lange, und er ging mit einem Loch im Kopf zu Boden. 3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? “Es”: Endlich geht habe ich die Hälfte weg, dass heißt so viel ist es nicht mehr. Interessant bleibt es alle Male. “Acht Nacht”: Oh mein Gott, ist das spannend. Wenn das so weiter geht, werde ich voll der Sebastian Fitzek Fan. 4. Zu welchem Buch hast du deine erste Rezension verfasst? Die Chroniken der…

Loading Likes...

Montagsfrage: Wie wichtig ist es dir gelesene Bücher zu rezensieren? Versuchst du alle zu rezensieren oder nur bestimmte?
Blog , Montagsfrage / 6. November 2017

    Es ist mal wieder Zeit für die Montagsfrage von Buchfresserchen. Tatsächlich bin ich gerade auf dem Weg zur Arbeit und versuche mein Glück, mit Handy einen Beitrag zu schreiben. Es ist gar nicht so einfach, muss ich zugeben. Also entschuldigt, falls mir irgendwelche Fehler passieren. Aber nun erstmal zur Montagsfrage.   Montagsfrage: Wie wichtig ist es dir gelesene Bücher zu rezensieren? Versuchst du alle zu rezensieren oder nur bestimmte?   Ich versuche eigentlich immer alle Bücher und Hörbücher die ich lese/höre zu rezensieren. Aber nur die, die ich seit ich meinen Blog habe. Wenn ich also noch in einer Reihe bin, rezensiere ich nur die und nicht die Vorgänger, dazu müsste ich sie mir alle nochmal durchlesen um mir im Nachhinein wieder eine genaue Meinung bilden zu können. Es gibt aber so viele Bücher, die ich noch lesen möchte. Also, nein nur die aktuellen. Und wie sieht es bei euch aus? Liebe Grüße Nicole

Loading Likes...

Lesemonat September 2017
Blog , Lesemonate / 3. Oktober 2017

Der Lesemonat September ist tatsächlich auch schon wieder vorbei. Ich habe zwar schon ein paar Bücher geschafft zu lesen, aber leider noch nicht alle Rezensionen dazu verfasst. Momentan ist ja Mal wieder Urlaubszeit und dadurch viel zu tun auf Arbeit. Ich komme ganz schön geschafft nach Hause und lese momentan nur unterwegs im Zug oder in der Bahn. Sobald ich nach Hause komme, falle ich nur noch geschafft auf die Couch und schaue derzeit lieber auf Netflix meine Serien oder schlafe einfach ein. Man wird tatsächlich nicht jünger. Aber ein bisschen habe ich ja geschafft, also schauen wir uns das mal an. Auflistung mit Klappentext Nicole Böhm: Die Chroniken der Seelenwächter – Der Weg in die Hölle Jess hat endlich einen großen Teil ihrer Vergangenheit enträtselt: Sie weiß nun, wo ihre Mutter ist. Gemeinsam mit Jaydee sucht sie nach einem Weg, Cassandra zurückzuholen – doch dies wird schwerer, als sie angenommen hatte. Akil und Ben versuchen die Menschen in Sicherheit zu bringen, die er zuvor durch die Visionen gerettet hat. Die beiden lassen sich auf ein wagemutiges Abenteuer ein, das sie mit Gegnern konfrontiert, wie sie sie noch nie erlebt hatten. Ihre Feinde sind bereit alles zu opfern, um den…

Loading Likes...

Ormog: Der letzte weiße Magier | Rezension
Jugendbücher , Rezension / 2. Januar 2017

Ormog: Der letzte weiße Magier ist das Erstlingswerk von dem 16-jährigen Thomas Engel und ich habe es zusammen mit meiner Tochter (fast 10 Jahre) gelesen, da es ab 10 Jahren empfohlen ist. Zur Geschichte In einer anderen Zeit, auf einem anderen Planeten, einem magischen Planeten namens Magnus. Hier lebt Ormog. Er hat sein Gedächtnis verloren und weiß nicht mehr wer oder was er einmal war. Seine Diener können oder wollen es ihm auch nicht verraten. Nachdem eines Tages ein paar Meuchelmörder versuchen ihn zu attackieren, fängt er an sich zu erinnern. Er erzählt seinem treuen Diener Ichtyon seine Geschichte. Eine fantastische Geschichte über Magier, Krieg und Abenteuer. Gut gegen böse, Weiße Magier gegen die abtrünnigen Gorgul und einem Zusammenschluss mit dem Ormog wohl selber nie gerechnet hätte. Meine Meinung Das Cover ist sehr schön gestaltet, mit Schnörkeln und passend zum Buchtitel einem Mann im weißen Umhang. Der Schreibstil ist relativ einfach gehalten, auch wenn ich die Altersempfehlung eher auf ab 12 Jahren erhöhen würde, da doch so einige Wörter und der Schreibstil noch nichts für meine Tochter waren und sie mit dem Buch auch noch nichts so richtig anfangen konnte. Man kommt aber sehr gut rein in die Geschichte und wird…

Loading Likes...