Lesemonat Januar 2018
Blog , Lesemonate / 2. Februar 2018

Im Januar habe ich ein paar Rezensionen nachgeholt, aber von den neu gelesenen/gehörten Bücher/Hörbücher leider nicht geschafft. Wir bauen im neuen Gebäude immer noch das Archiv auf und leider wird es noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Der einzige Vorteil daran ist, dass ich von morgens bis nachmittags Dauer-Workout habe und ich in den Nächten gut schlafen kann. Ich freu mich aber schon, wenn wir damit endlich durch sind und ich endlich wieder normal arbeiten kann. Wir wollen aber nicht soviel Jammern und lieber mit dem Lesemonat Januar starten. Auflistung mit Klappentext Barbara Neeb, Katharina Schmidt: Miraculous – Der dunkle Doppelgänger Ladybug kann es nicht fassen. Ihr Superhelden-Gefährte Cat Noir soll ein Gemälde aus dem Louvre gestohlen haben. Aber Cat Noir beteuert, dass ihm ein gemeiner Betrüger den Diebstahl in die Schuhe schieben will. Offensichtlich gibt es eine Cat Noir zu viel in der Stadt und Ladybug setzt alles daran, den dunklen Doppelgänger zur Strecke zu bringen. Nachgeholte Rezension Sebastian Fitzek: AchtNacht (Hörbuch) Es ist der 8. 8., acht Uhr acht. Sie haben 80 Millionen Feinde. Werden Sie die AchtNacht überleben? Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie. Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen….

Lesemonat Januar 2017
Blog , Lesemonate / 17. April 2017

Ich habe lange überlegt, ob ich meinen Lesemonat überhaupt zusammenstellen soll. Da ich leider nicht mehr ganz so viel Zeit habe zu lesen, brauche ich momentan einfach mehr Zeit bis ich ein Buch beendet habe. Ich denke mir aber, auch wenn es nur ein Buch ist das ich beende, ist es trotzdem interessant zu sehen, was ich geschafft habe. Jetzt hole ich auf jeden Fall erstmal die letzten Monate nach. Zusammenfassung mit Klappentext Guido M. Breuer: Das Lazarus-Syndrom Dr. Johannes Krafft, genannt „Joe the Butcher“, ist ein gebrochener Mann. Seit er seine Familie bei einem Unfall verlor, verdingt sich der brillante Chirurg als ambulanter Operateur für eine Organspende-Organisation. Ist es Zufall, dass in letzter Zeit immer mehr geeignete Spender sterben? Als ein alter Bekannter ermordet wird, beginnt Joe Fragen zu stellen. Bald gerät er nicht nur selbst ins Visier er Ermittlungen, sondern auch ins Fadenkreuz der Gegenseite, die einen Skandal um jeden Preis vermeiden will. Doch im Kampf gegen die übermächtig scheinende Organspende-Mafia steht mehr auf dem Spiel als nur sein eigenes Leben. Wem kann Joe noch trauen? Rezension zum Buch Andreas Suchanek: Ein MORDs-Team – Das gefälschte Pergament Der Gründungstag von Barrington Cove steht an. An der High School…