Gemeinsam Lesen #1

28. November 2017

 

Ich mache heute zum 1. Mal beim Gemeinsam Lesen mit, hierbei handelt es sich um eine Aktion von Schlunzen-Bücher. Vor ein paar Tagen habe ich den Blog entdeckt und ich finde die Aktion sehr interessant. Dann schauen wir uns mal die Fragen an, denn hierbei geht es um 4 Fragen die immer dienstags beantwortet werden können.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

 

Aktuell lese ich oder besser gesagt schon seit einer Weile, „Es“ von Stephen King und bin auf Seite 645 von 1534.

Außerdem höre ich das Hörbuch, „AchtNacht“ von Sebastian Fitzek und bin im 12. Kapitel.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Er hatte Dave fragen wollen, ob er gern in Derry lebte.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin wirklich sehr gespannt, ob ich „Es“ wohl jemals fertig bekommen werde, man bekommt immer das Gefühl schon unendlich gelesen zu haben und dann ist man doch erst ein paar Seiten weiter. Stephen King ist ein toller Schriftsteller und ich liebe seine Art und Weise zu schreiben, aber durch den absoluten Mangel an Zeit, sitzte ich schon ewig an dem Buch. Es ist toll geschrieben, aber gefühlt komme ich einfach nicht voran.

Hörbücher schaffe ich stattdessen eins nach dem anderen, ist ja auch nicht die Schwierigkeit, wenn man täglich eine Stunde hin und wieder zurück auf Arbeit fährt. „Es“ ist leider so ein dicker Schinken, dass ich keine Lust habe ihn mitzuschleppen. Sonst hätte ich ihn bestimmt schon längst fertig.

4.Wie stehst du zu dem Trend möglichst schöne und in Szene gesetzte Bilder zu machen? Siehst du dir diese Bilder lieber an oder ist es dir egal? Völlig überzogen oder absolut toll? 

Prinzipiell finde ich es toll, Bücher in Szene zu setzten, muss aber meines Erachtens zum Thema passen und nicht unendlich vollgestopft sein, dass das Buch total untergeht. Ich schaue mir sowas gerne an und versuche auch meine Bilder stetig zu verbessern. Aber ich habe bei weiten nicht soooo viel Deko wie die meisten Buchblogger, manchmal habe ich das Gefühl meine Bilder sind schon fast zu leer im Vergleich zu anderen Bildern. Das ist ja bekanntlich Ansichtssache.

 

Wie würdet ihr die Fragen denn beantworten?

Liebe Grüße
Nicole

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: