Montagsfrage: Liest du mehr Papierbücher oder mehr E-Books, gibt es einen Grund dafür?

11. September 2017

 

Es ist mal wieder Zeit für die Aktion von Buchfresserchen. Die letzten zwei Wochen habe ich es leider nicht geschafft, ich habe zu lange gearbeitet und bin dann komplett geschafft nur noch auf die Couch geplumpst. Aber heute bin ich wieder mit dabei.

 

Montagsfrage: Liest du mehr Papierbücher oder mehr E-Books, gibt es einen Grund dafür?

 

Gar nicht so leicht zu beantworten, weil ich gefühlt jedenfalls, beides gleich viel lese. Also ich liebe immer noch am Meisten das richtige Buch, ich mag es in der Hand halten und blättern, den Geruch und es natürlich im Regal stehen haben. Wenn dann hole ich nur Bücher als E-Book, wenn es nicht anders geht, es im Vergleich zum richtigen Buch günstiger ist oder wenn ich es nicht unbedingt im Regal stehen haben muss. Natürlich finde ich meinen kleinen Kindle Oasis total toll und auch für meine Comic, Mangas oder Grafic Novels meinen Kindle Fire toll. Für unterwegs sind die beiden sehr praktisch, besonders weil keine Seiten knicken können und ich doch soooo pingelig mit meinen Büchern bin. Aber nichts … absolut gar nichts, geht über das blättern im Buch.

 

 

Trotz alle dem sind bei mir sowohl Taschenbücher, als auch Hardcover und E-Books recht gleich vertreten, besonders da ich erst eine Menge Bücher ausgemistet habe. Ich weiß … wie kann ich nur, aber die Bücher konnte ich verschmerzen, da dafür meine anderen Bücher wieder mehr Platz haben. In meinem Kindle finde ich es nicht schlimm, mal den Band den ich gelesen habe, wieder runter zu werfen, sonst komme ich durcheinander.

Im Großen und Ganzen, lese ich eigentlich alles, es geht ja um den Inhalt und beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Aber ich möchte keine davon missen müssen.

 

Gibt es bei euch einen Favoriten oder lest ihr wie ich beides gern?

Eure Nicole

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: