Montagsfrage: Wenn du weder Buchverfilmung noch Buch kennst, was würdest du zuerst anschauen/lesen?

17. Juli 2017

 

Schon ist wieder Montag und eine neue interessante Montagsfrage von Buchfresserchen steht für uns zur Verfügung.

 

Montagsfrage: Wenn du weder Buchverfilmung noch Buch kennst, was würdest du zuerst anschauen/lesen?

 

Ich kann das ganz leicht beantworten. Dadurch das ich öfter in der Situation schon stand und für mich die richtige Variante gefunden habe. Wenn ich es beeinflussen kann, schaue ich immer erst den Film/die Serie bevor ich das Buch lese. Warum? Weil ich sonst meinen Mann nerve und ich habe ihn, das ein oder andere Mal, schon zur Verzweiflung gebracht. 😉

Wenn ich erst das Buch gelesen habe, kommen so typische Kommentare die ganze Zeit, wie:

 

  • das war so nicht im Buch …
  • da passiert eigentlich was anderes …
  • da fehlt was …
  • usw.

 

Wenn ich aber stattdessen erst den Film/die Serie schaue und dann das Buch danach lese (und das bevorzuge ich wirklich), bewirkt dann eher solche Kommentare:

 

  • das macht viel mehr Sinn …
  • so ist das also in Wirklichkeit …
  • der Film/die Serie hat das definitiv falsch gemacht …
  • usw.

 

Kennt ihr das auch? Oder ist das bei euch anders?

 

Liebe Grüße
Nicole

2 Comments

  • Gabi 17. Juli 2017 at 20:58

    Sich von „schlecht“ in Richtung „gut“ zu orientieren, erspart einem oft genug die Enttäuschung, die man hätte, wenn man erst das tolle, detailierte Buch liest und dann die veränderte Verfilmung schaut.
    Trotzdem bin ich ein Fan der Variante zuerst das Buch, dann der Film.
    Wenn ich erst nach dem Film entdecke, dass er auf einem Buch basiert, lese ich es dann oft gar nicht mehr. Denn die Bilder aus dem Film vermischen sich dann mit der Vorstellung, die ich beim Lesen habe (Personen und Örtlichkeiten werden doch oft anders beschrieben als sie im Film sind) und das stört mich. Umgekehrt sitzt der Lese-Eindruck so fest, weil das Kopfkino offensichtlich den stärkeren Eindruck hinterlässt, dass mich hinterher Abweichungen beim Film nicht so stören.

    LG Gabi

    • Shanlira 17. Juli 2017 at 21:15

      Da hast du natürlich auch recht, beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Ich stell mir auch lieber die Charaktere anders vor und meistens wird es eine Mischung aus beiden 😊

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: